Erstellt am 05. Januar 2016, 04:18

von Wolfgang Kapf

Neujahrsbaby heißt Lisa. Andrea und Reinhard Rapoldi aus Kollmitzberg sind die glücklichen Eltern des Babys, das im Amstettner Landesklinikum im neuen Jahr 2016 als erstes geboren wurde.

Freuen sich über das Neujahrsbaby Lisa (v.l.): Reinhard, Andrea und Sarah Rapoldi. Foto: Wolfgang Kapf  |  NOEN, Wolfgang Kapf

Das Amstettner Neujahrsbaby ist 51 cm groß, wiegt 3.420 Gramm, hat den schönen Vornamen Lisa – und ist pumperlgesund!

Opa: „Für mich das schönste Geburtstagsgeschenk“

„Als ich sie gleich nach der Geburt zum ersten Mal schreien hörte, wusste ich: Es passt alles und sie ist gesund. Das ist das Wichtigste“, strahlt die überglückliche Mutter Andrea Rapoldi – und ihr Mann Reinhard stimmt ihr vorbehaltlos zu: „Wir wussten nicht, ob es ein Bub oder ein Mädchen wird. Wir wollten uns überraschen lassen. Beim Namen für ein Mädchen waren sich Reinhard und ich schnell einig: Lisa kommt von Elisabeth und ist ein heiliger Name. Wenn es ein Bub geworden wäre, hätte er entweder Josef oder Georg geheißen. Das hätten wir dann kurzfristig entschieden.“

Errechneter Geburtstermin wäre erst der 4. Jänner gewesen. „Am Silvestertag, kurz vor Mitternacht, wollte ich von unserem Fenster im Haus meines elterlichen Bauernhofes am Kollmitzberg die Feuerwerke anschauen. Ich sah nur kurz Richtung Amstetten, da hatte ich den Blasensprung. Wir fuhren gleich ins Klinikum“, erzählt Mutter Andrea.

Und um 6.49 Uhr erblickte die kleine Lisa auch schon das Licht der Welt. „Von Hebamme Martina Schafelner wurden wir bestens betreut.“

Lisa wurde von ihrem Vater Reinhard gleich das erste Mal gebadet. Neben der dreieinhalbjährigen Sarah, die sich so sehr eine Schwester gewünscht hatte, war auch der Vater der Mutter, Josef Strohmayer, besonders glücklich: „Für mich ist das das schönste Geburtstagsgeschenk“, strahlte der stolze Großvater bei seinem Besuch am Tag danach. Strohmayer war selbst ein Neujahrsbaby: Er wurde am 1. Jänner 1963 geboren.