St. Valentin

Erstellt am 23. September 2016, 05:22

von NÖN Redaktion

Innovative Bus-Haltestellen für St. Valentin. 22 Architekturstudenten entwarfen innovative Bushütten. Prototypen sollen bis zum Ende des Wintersemesters fertig sein.

Stadtentwicklungsstadtrat Patrick Hagmüller, Stadtmarketingchefin Doris Haider und Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr (v.r.n.l.) mit den Architekturstudenten, die neue Bushütten für St. Valentin planten.  |  NOEN, Gemeinde

Stadtent wick lungs stadtrat Patrick Hagmüller und Stadtmarketingchefin Doris Haider haben im Zuge ihrer Arbeit für das Stadtkonzept Sankt Valentin bereits einige sichtbare Projekte initiiert. Unter anderem werden in Kooperation mit der Akademie der bildenden Künste Wien neue Bushütten in der Stadt geplant.

Studenten erforschten lokale Gegebenheiten

Der Workshop mit den Studentinnen und Studenten unter der Federführung der Professorin Michelle Howard und des Professors Luciano Parodi fand von Anfang September in St. Valentin statt.

Die 22 Studierenden der Architektur erforschten in persönlichen Gesprächen und Beobachtungen der lokalen Gegebenheiten vier Tage die Stadt. Durch diese sehr individuelle Grundlagenforschung entstand ein maßgeschneiderter Anforderungskatalog für die jeweiligen Haltestellen.

Die Ideen der Studenten für die Bushütten wurden vergangene Woche präsentiert. Die sehr innovativen Projekte integrieren die Stadt mit ihrer Struktur und den Bedürfnissen der Bevölkerung. Bis Mitte November werden die Detailplanungen abgeschlossen sein und bis Ende des Wintersemesters sollen die Prototypen fertiggestellt sein.