Erstellt am 16. Juni 2016, 09:22

von APA Red und Daniela Führer

Radfahrerin (17) von Auto erfasst: In Lebensgefahr!. Eine Radfahrerin ist am Mittwochabend in St. Georgen am Ybbsfelde (Bezirk Amstetten) von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.

 |  NOEN, NÖN/Obernberger
Am Mittwochabend gegen 19.20 Uhr, ereignete sich im Gemeindegebiet von St. Georgen/Ybbsfelde ein schwerer Verkehrsunfall kurz nach der Eisenbahnunterführung auf der L 6039 vom Kreisverkehr Shell-Tankstelle kommend in Richtung Ortsgebiet.

Eine 17-jährige Radfahrerin dürfte vom Eisenbahnbegleitweg, der am Unfallort über die Freilandstraße führt, auf die Straße geradelt sein. Da passierte im Bereich der Fahrbahnkuppe der schreckliche Unfall: Ein 56-jähriger Lenker aus Amstetten prallte mit seinem Fahrzeug mit der 17-jährigen Radfahrerin zusammen.

Das Mädchen wurde in der Folge in die angrenzende Wiese geschleudert. Sie erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen, wo sie sich im künstlichen Tiefschlaf befindet.