Haag , St. Valentin

Erstellt am 18. Oktober 2016, 03:31

von Sabine Hummer

Durch Kooperation Symphonieorchester ins Leben gerufen. Musiker aus Haag, St. Valentin und Umgebung starten eine gemeinsame Orchestertätigkeit.

Die Initiatoren der „Philharmonie Oberes Mostviertel“, Hannes Huber, Max Stöffelbauer, Wolfgang Michelmayer und Markus Schmidbauer (v.l.n.r.), freuen sich auf die gemeinsame Zukunft im neu gegründeten Streichorchester der Region.  |  NOEN, privat

Es gibt ein Symphonieorchester in Amstetten, in Waidhofen und Haidershofen sind ebenfalls Kammerorchester beheimatet. Nun will auch die Region Oberes Mostviertel in dieser Hinsicht nachziehen. „Bereits im Frühjahr haben wir mit ersten Gesprächen begonnen, nun wird es Realität“, erklärt Musikschuldirektor Markus Schmidbauer voller Begeisterung.

Gemeinsam mit Hannes Huber und Max Stöffelbauer (beide aus St. Valentin) sowie Wolfgang Michelmayer aus Wolfsbach zählt er zu den Initiatoren des neuen Symphonieorchesters der Region Haag-St. Valentin mit dem klingenden Namen „Philharmonie Oberes Mostviertel“. 45 Musiker – davon 30 Streicher, zwölf Bläser, zwei Schlagwerker und eine Harfe – starten demnächst ihr erstes Orchesterprojekt „Konzerte im Advent“.

Pro Jahr soll es jeweils zwei Projekte geben. „Wir haben eine Liste erstellt mit Musikern, die wir kennen, und haben alle persönlich angesprochen, ob sie Interesse an einem Orchester haben“, erzählt Max Stöffelbauer. „Wir suchen aber auch für die Zukunft vor allem noch Streicherinnen und Streicher.“

Musikprojekt steht vor der Vereinsgründung

Die Mostviertler Philharmoniker wollen Musiker von 18 bis 99 Jahren ansprechen. Unterstützt werden sie dabei von der Musikschule Oberes Mostviertel als Kooperationspartner. „Vonseiten der Musikschule ist ein solches Angebot immens wichtig“, sagt Musikschuldirektor Schmidbauer. Denn es dauere ziemlich lange, bis ein Streichinstrument beherrscht wird.

Während es für Bläser die Blasmusikkapellen gebe, biete sich Streichern nach Beendigung der Musikschule kaum die Möglichkeit, ein Leben lang in einer Gemeinschaft zu musizieren. Das soll durch die „Philharmonie Oberes Mostviertel“, die auch jungen und herausragenden Nachwuchstalenten eine Plattform bieten will, nun Geschichte sein. Die erste Probe fand bereits zur größten Zufriedenheit von Dirigent Schmidbauer und Konzertmeister Michelmayer statt. Derzeit steht das Musikprojekt vor der Vereinsgründung.

Für die ersten Auftritte im Rahmen des St. Valentiner Christkindlmarktes und des Haager Musischen Advents wurde bereits ein Programm zusammengestellt. Dabei werden die Musiker teilweise von Sängern der Musikschule Oberes Mostviertel unterstützt. „Wir freuen uns, dass wir uns aktiv kulturell für unsere Region einbringen können. Unser Ziel ist es, einerseits die klassische Musik in Ehren zu halten, aber uns auch mit zeitgenössischer Musik auseinanderzusetzen“, freuen sich die Initiatoren bereits auf die intensive Probenphase, die am 4. November startet.