St. Pantaleon-Erla

Erstellt am 18. Juli 2017, 06:40

von Sabine Hummer

Hochwasserschutz: Start für Dammprojekt. Nach zwölf Jahren sind Verhandlungen abgeschlossen. Firma Geoconsult erstellt Detailplan des 11,8-Millionen-Vorhabens. Baustart im Herbst oder Frühjahr 2018.

Bürgermeister Rudolf Divinzenz und Vizebürgermeister Josef Alkin mit den Hochwasserschutz-Plänen vor der Au, wo der zukünftige Erddamm stehen wird.  |  Sabine Hummer

Eine schier unendliche Geschichte scheint nun ein gutes Ende zu nehmen. Die Rede ist vom Hochwasserschutzprojekt der Gemeinde St. Pantaleon-Erla.

In der letzten Gemeinderatssitzung wurde die Vergabe der Detailplanung des Großprojekts beschlossen. „Die Ausschreibung erfolgte über das Land Niederösterreich. Drei Angebote wurden eingereicht, wobei das Ziviltechnikbüro Geoconsult Wien mit einer Anbotssumme in der Höhe von rund 571.000 Euro den Zuschlag erhielt“, informiert Bürgermeister Rudolf Divinzenz.

Der Wasserrechtsbescheid wurde Ende Mai zugestellt. Sobald die Detailplanung steht, könnte der Baustart für das 11,8-Millionen-Projekt erfolgen, das von Bund und Land gefördert wird, wobei sich der Anteil der Gemeinde St. Pantaleon-Erla auf 13 Prozent belaufen wird.

„Wenn alles super läuft, ist ein Baustart Ende des Jahres möglich. Wir gehen aber von einem realistischen Baubeginn im Frühjahr 2018 aus“, sagt der Ortschef

Mehr zum Projekt und warum es 15 Jahre gedauert hat, bis es endlich auf Schiene war, lest ihr in eurer neuen NÖN-Ausgabe sowie im ePaper.