Haag

Erstellt am 20. Oktober 2016, 04:54

von Ingrid Vogl

Neue Leitung geplant. Eine Ringleitung nach Holzleiten soll zukünftig die Versorgungssicherheit in diesem Wohngebiet erhöhen.

Die ersten Unterstützungserklärungen für den Erhalt des Bezirksgerichtes in Haag sind schon am Stadtamt bei Bürgermeister Lukas Michlmayr abgegeben worden. Um zu demonstrieren, dass die Bürger der Region für den Standort Haag eintreten, sind aber noch viele mehr nötig.  |  NOEN, Foto: privat

Jedes Jahr bekommt in Haag sein eigenes Motto. Heuer lautet es Mobilität, für 2017 hat man das Thema Wohnen ins Visier genommen. „Wir bereiten uns bereits auf das nächste Jahr vor“, verrät Bürgermeister Lukas Michlmayr. Um manche Projekte schon demnächst umsetzen zu können, sind bereits jetzt Vorarbeiten vonnöten. Einige dafür notwendige Maßnahmen stehen daher bei der Gemeinderatssitzung am Dienstag auf der Tagesordnung.

Zweiter Brunnen in Edelhof angekauft

Für die in der Juni-Sitzung gewidmeten neuen Wohngebiete in Holzleiten (Nähe des ehemaligen Bahnhofs) und Schönfeld (Nähe Rotes Kreuz) wird in der dieswöchigen Gemeinderatssitzung der Auftrag für die Planung von Wasserleitung und Kanal vergeben. Um die Wasserversorgung zukünftig garantieren zu können, wurde bereits ein zweiter Brunnen in Edelhof angekauft. Dieser soll nun ans Netz angeschlossen werden, um Wasserengpässe gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Vom Windholzbrunnen soll eine Ringleitung nach Holzleiten entstehen, um die Versorgungssicherheit in diesem Wohngebiet zu erhöhen. „Wenn ein Ast ausfällt, dann lässt sich die Versorgung über die Ringleitung schließen“, erklärt Lukas Michlmayr den Grund für diese Maßnahme.

Erste Parzellen in diesem Gebiet werden bereits freigegeben. „Holzleiten ist eine Einfamilienhaussiedlung. Wir bleiben auch weiterhin bei dieser Struktur“, betont Michlmayr. Vorstellbar seien auch Reihenhäuser oder Doppelhäuser, aber sicher keine größeren Wohnbauten, stellt der Stadtchef klar.