Erstellt am 20. Oktober 2016, 04:48

von Birgit Kindler

Waldbad in Wölbing wird saniert. Der Technikraum wird auf den neuesten Stand gebracht und die Beckenumrandung der Außenanlage getauscht.

SP-Bürgermeisterin Karin Gorenzel beim Waldbad. Derzeit wird das Technikgebäude saniert.  |  Thomas Heumesser, Hans Kopitz

Schon seit 1961 gibt es das Waldbad in Wölbling. In den Jahren 1980/81 wurde eine Generalsanierung vorgenommen, heuer wird das Technikgebäude auf den neuesten Stand gebracht. Die Kosten belaufen sich auf 95.000 Euro, die Arbeiten werden von der Firma Swietelsky durchgeführt.

Notwendig ist beim Technikgebäude eine Isolierung gegen Feuchtigkeit, die Wände müssen dabei gereinigt werden und mit Styrodur geschützt werden. Auch eine Dränageleitung im Bereich der erdberührenden Wände wird angebracht.

Außerdem muss der bestehende Vollwärmeschutz erneuert und neu aufgebracht werden. „Die Außentüren werden getauscht und die Absturzsicherungen saniert“, erklärt SP-Bürgermeisterin Karin Gorenzel zu den Arbeiten.

Arbeiten dauern bis zum Saisonbeginn 2017

Getauscht werden müssen außerdem der Sandfilter und der Schaltkasten. Auch die Installationsleitungen werden erneuert.

Auch die Beckenumrandung bei der Außenanlage wird neu verlegt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis bis zum Saisonbeginn 2017 dauern.