Erstellt am 04. Januar 2016, 19:38

Auf Musiker warten zahlreiche Aufgaben. Die Stadt- und Jugendkapelle hat auch heuer Einiges vor. Angestrebt wird auch eine Partnerschaft mit einer Formation aus OÖ.

Sanea Hertlein,, Christina Mitterhofer, Hannes Kaiser, Sylvia Müller, Emil Hertlein, Pia Müller, Magdalena Ast und Katharina Strasser (von links) freuen sich schon auf die neuen Aufgaben, die auf sie zukommen.  |  NOEN, zVg

Auf ein erfolgreiches Jahr blicken die Mitglieder der Stadt- und Jugendkapelle zurück. Zahlreiche Veranstaltungen mit Auftritten der Musiker haben den Ablauf geprägt. Doch auch heuer stehen wieder ein paar Highlights auf dem Programm - so sind im Frühjahr und im Advent Konzerte in den Vollrathhallen beziehungsweise in der Stiftskirche geplant, außerdem soll das Grätzlfest einen Relaunch erleben. Wenn möglich, wird auch eine Partnerschaft mit einer oberösterreichischen Stadtkapelle gestartet. Doch einen kleinen Wermuttropfen gibt es. Das Musikfest zum Schulschluss ist leider Geschichte, denn es wurde kein Ersatz für das Heurigenlokal Embacher gefunden.

Von Hauptversammlung bis Frühlingskonzert

Die Jahreshauptversammlung findet am 17. Jänner statt, das obligate Probenwochenende in Zeillern geht Mitte Februar über die Bühne.

Anfang April gibt es dann ein Frühlings- und Anfang Mai das Muttertagskonzert. „Viele Aufgaben gibt es wieder zu bewältigen, wir freuen uns darauf“, so Obfrau Sylvia Müller und Kapellmeister Alfred Hertlein-Zederbauer.

Übrigens: Am Freitag, 15. Jänner, gibt es in der Aula der Neuen Mittelschule ein Konzert mit der „Big Apple & BigMattBand“, wobei die neue CD der BigMattBand von Kapellmeister-Stellvertreter Matthias Weber vorgestellt wird. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr.