Erstellt am 05. April 2016, 05:04

von Günther Schwab

Die Winzer starten durch. Jahreshauptversammlung / „Vereinigung Traisentaler Weingärtner - Regio Tragisana“ zog eine erfolgreiche Bilanz über 2015. Aktivitäten rund um Weinfrühling 2016 haben längst begonnen.

 |  NOEN

Die „Vereinigung Traisentaler Weingärtner – Regio Tragisana“ hielt ihre Jahreshauptversammlung ab. Obmann Herwald Hauleitner begrüßte dazu Stadträtin Veronika Haas, Agnes Feigl (Regionalbetreuerin Städteverein Donau NÖ), Vertreter der Raiffeisenbank Region St. Pölten mit Prokuristen Markus Schikowitz-Hannabach an der Spitze (langjähriger Partner beim „Traisental Wine Tasting - Weinfrühling“) sowie zahlreiche Winzerkollegen im Landgasthof Huber in Wagram.

In seinem Referat zog er eine erfolgreiche Bilanz über das abgelaufene Jahr, sein siebentes Jahr als Obmann der Winzervereinigung. „Die Hauptaktivität unseres Vereins ist nicht nur das Betreiben der Vinothek im Schloss Traismauer, sondern vor allem auch die Organisation des ,Weinfrühlings‘ im Traisental. Im Vorjahr war diese Veranstaltung ein großer Erfolg, wodurch immer mehr Weinliebhaber den Weg ins Traisental finden.“

Die Mitgliederzahl steigt kontinuierlich

Besonders erwähnenswert seien auch zahlreiche Erfolge bei nationalen und internationalen Verkostungen, die die Mitgliedsbetriebe erreichen konnten. Hauleitner: „Das kontinuierliche Anwachsen der Mitgliederanzahl ist ebenso erfreulich.“

Die Vereinigung Traisentaler Weingärtner – Regio Tragisana wurde im Jahr 1993 gegründet und umfasst 38 Betriebe. Seit 2013 besteht eine Kooperation mit der „Donau NÖ Tourismus GmbH“, wobei gemeinsam touristische Aktivitäten geplant und umgesetzt werden.

„Die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadtgemeinde Traismauer, dem Verein Regio Tragisana und Donau NÖ hat für 2016 einige Neuerungen bewirkt: Mit dem Start der Tourismussaison wird die Schlossvinothek in zeitgemäßem und hochwertigem Design zweisprachig beschildert werden“, erklärte Regionalbetreuerin Agnes Feigl.

Weiters: „Die beiden Mitarbeiter der Infostelle betreuen auch heuer die Schlossvinothek mit erweiterten Öffnungszeiten (ab 10 Uhr) während des Weinfrühlings am 23. und 24. April wieder engagiert mit.“

Die Routenführung des Weinbergradweges, der vom Donauradweg über Wagram zum Traisentalradweg führt, soll demnächst attraktiviert und neu beschildert werden. „Kommentierte Weinverkostungen in der Schlossvinothek werden 2016 in drei Ausflugspaketen der Destination Donau NÖ angeboten und beworben, auch in Verbindung mit einem Picknick und einer Übernachtung beim Winzer“, so Feigl abschließend.

Weinfrühling im Traisental am 23. und 24. April

Alljährliche Hauptveranstaltung der Regio Tragisana ist aber weiter der „Traisentaler Weinfrühling“, der im vorigen Jahr über 2.500 Weinfreunde anlockte und damit so erfolgreich war wie noch nie. Die vielfältigen Werbemaßnahmen für den heurigen Weinfrühling im Traisental am 23. und 24. April wurden vorgestellt. „Rund 50 Traisentaler Winzer werden an diesem Wochenende ihre Keller und Höfe öffnen und freuen sich darauf, den Gästen den neuen Weinjahrgang vorstellen zu dürfen. Weinliebhaber können sich auf frische, schlanke Grüne Veltliner und Rieslinge sowie das ganze Sortenspektrum, von Chardonnay und Weißburgunder bis zum Zweigelt, freuen“, so Herwald Hauleitner

Neben der Weinverkostung gibt es zusätzliche Angebote wie zum Beispiel Wanderungen mit den Traisentaler Weinbegleitern, einen Shuttledienst, der die Gäste mit Kleinbussen in einem Rundkurs bequem und sicher von einem Ort zum anderen bringt. Detaillierte Infos bietet die kostenlose Weinfrühling-Tourenkarte, zu bestellen ab sofort unter 02713/300 60-60 oder unter urlaub@donau.com.