Gutenbrunn

Erstellt am 09. November 2017, 05:18

von Hans Kopitz

1.050 Euro für Florianis gesammelt. Die Gutenbrunner Feuerwehr darf sich über den Reinerlös der VP-Veranstaltung freuen. Wo der Dorfcup im nächsten Jahr stattfindet, steht derzeit noch nicht fest.

Martin Schneider, Josef Ziegler, Manfred Gutmann, Thomas Schrittwieser, Rudolf Schneider, Kommandant Karl Gramer, Peter Schwed, Erich Hauptmann, Jörg Rohringer, Maximilian Gusl und Martin Gramer (von links) bei der Geldübergabe im Feuerwehrhaus.  |  NOEN, Kopitz

Nach einem Jahr Pause ging im September der Dorfcup über die Bühne – diesmal nicht wie sonst in Einöd, sondern am Sportplatz Gutenbrunn. Das Wetter war nicht gerade das beste, trotzdem kamen viele Besucher, um die neun Mannschaften, die angetreten waren, anzufeuern.

Anerkennung für freiwillige Helfer

Und so konnte ein Reingewinn in der Höhe von 1.050 Euro erwirtschaftet werden, den die Veranstalter, die VP Herzogenburg den Gutenbrunner Florianis überreichten. „Wir haben uns vorgenommen, den Gewinn, den der Dorfcup in den nächsten Jahren bringen wird, den Feuerwehren der Stadtgemeinde zur Verfügung zustellen. Es soll eine Anerkennung an die Männer und Frauen sein, die ihre Freizeit immer wieder der Bevölkerung unentgeltlich zur Verfügung stellen“, so Wirtschaftsstadtrat Erich Hauptmann.

Ob der nächste Cup wieder in Gutenbrunn stattfinden wird, ist noch nicht ganz entschieden, denn die Veranstalter wollen ihn eigentlich in den Katastralgemeinden abhalten, dessen Feuerwehr in den Genuss des Gewinnes kommt. Da aber nicht in jedem Ortsteil ein geeigneter Platz zur Verfügung steht, kann es sein, dass man wieder auf Gutenbrunn zurückgreift, wo die Infrastruktur gegeben ist.