Obritzberg-Rust

Erstellt am 02. Dezember 2016, 05:07

von NÖN Redaktion

Schweinern plant Zu- und Umbau. Kommandant Stelzhammer hat den Mandataren das Vorhaben und die Kosten erläutert.

Kommandant Walter Stelzhammer (links) erläuterte Bürgermeister Gerhard Wendl und den Mandataren die Planungen rund um den Zu- und Umbau des Feuerwehrhauses in Schweinern.  |  NOEN, Thomas Heumesser

Im Rahmen der jüngsten Sitzung des Gemeinderates ist den Mandataren ein weiteres Feuerwehr-Bauvorhaben präsentiert worden. Kommandant Walter Stelzhammer von der Freiwilligen Feuerwehr Schweinern erklärte:

„Ab Herbst 2017 soll mit einem Zubau südlich an das Feuerwehrhaus begonnen werden und ein Mannschaftsraum samt Teeküche und Ofen, eine Garderobe und ein Lager mit 64 Quadratmetern entstehen.“

Letzter Schritt ist der Umbau des bestehenden Feuerwehrhauses, das mit Sanitärräumen und Gastherme ausgestattet werden wird.

"Die Fertigstellung ist 2019 vorgesehen“

Die Baukosten werden sich auf geschätzte 375.000 Euro belaufen. Der Finanzierungsplan der Silberhelme: „120.000 Euro vom Land, 120.000 Euro von der Gemeinde, 135.000 Euro von der Feuerwehr Schweinern in Form von Eigenleistungen“, erläuterte der Kommandant.

"Die Fertigstellung ist 2019 vorgesehen.“

Zur Sprache kam auch das Projekt der Freiwilligen Feuerwehr Hain-Zagging („Haus der Generationen“: Bisher wurden Aufträge und Arbeiten für 675.000 Euro vergeben, zuletzt erfolgte die Vergabe der Innenputz-Arbeiten zum Preis von knapp 43.000 Euro.