Traismauer

Erstellt am 20. März 2017, 11:36

von Günther Schwab

Neubau ist bald fertig. In Frauendorf nähert man sich mit riesigen Schritten der offiziellen Inbetriebnahme.

Mit Riesenschritten nähert sich die Fertigstellung des neuen Feuerwehrhauses der Freiwilligen Feuerwehr Frauendorf: Rainer Plack, Erwin Sieber, Kommandant-Stellvertreter Alfred Winter junior, Thomas Schmidt-Müller, Kommandant Manfred Speiser-Jöchl mit Sohn Moritz, Walter Bittner und Verwalter Markus Bittner (von links).  |  NOEN, Günther Schwab

Der Neubau des Feuerwehrhauses steht derzeit im Mittelpunkt der Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr Frauendorf. Im Spätherbst 2014 wurden die Fundamentplatte und die Außenmauern hergestellt. 2015 standen die Fertigstellung des Rohbaus samt den Verputzarbeiten im Zentrum. Im Vorjahr als auch in den vergangenen Monaten sind die Innenarbeiten in zahlreichen Arbeitsschritten vorangetrieben und mehrere Teilbereiche (Räume, Stiegenhaus, Sanitärbereich, Küche) weitgehend fertiggestellt worden.

Durch die Unterstützung zahlreicher freiwilliger Helfer konnten die engagierten Feuerwehrmitglieder den überwiegenden Teil der Arbeiten in Eigenregie durchführen und somit wesentlich zu einer Kostenersparnis beitragen. „An dieser Stelle möchte ich den Feuerwehrmitgliedern, den vielen freiwilligen Helfern und den Hobbyköchen, die uns stets sehr gut bewirtet und verköstigt haben, für die tolle Unterstützung danken“, so Kommandant Manfred Speiser-Jöchl.

Segnung des Hauses erfolgt am 20. August

In den nächsten Wochen steht die Herstellung der Fassade im Mittelpunkt. Unmittelbar nach der Fertigstellung der Fassade werden die Außenanlagen entsprechend den Vorgaben angelegt werden.

Diesbezüglich ist bei der jüngsten Gemeinderatssitzung ein einstimmiger Beschluss gefasst worden. Die Firma Swietelsky wird die Arbeiten um knapp 62.000 Euro erledigen. Ab Mitte April sollen die Arbeiten zur Herstellung der Außenanlagen begonnen werden.

„Mittlerweile wurde auch bereits der Termin für die Segnung des neuen Feuerwehrhauses fixiert. Am Sonntag, 20. August, soll ab 10.30 Uhr das neue Feuerwehrhaus samt dem Garagenanbau offiziell seiner Bestimmung übergeben werden.