Erstellt am 09. Februar 2016, 15:18

von Thomas Heumesser

Gasthaus bleibt geöffnet. Juniorchef Stefan Aigner dementierte das Gemunkel über angebliches "Aus" des Traditionsbetriebes am Dorfplatz in Kuffern: "Nur die Öffnungszeiten haben sich geändert!"

Juniorchef Stefan Aigner widerlegte die Gerüchte um das „Aus“ des Traditionsbetriebs. Das Gasthaus Aigner in Kuffern bleibt geöffnet, nur die Öffnungszeiten haben sich geändert. Im Bild: Stefan Aigner mit Seniorchefin Christa Aigner.  |  NOEN, privat

In letzter Zeit wurden immer wieder Gerüchte laut, dass das Traditionsgasthaus Aigner am Dorfplatz in Kuffern schließen soll.

Juniorchef Stefan Aigner widerlegte dieses Gerede schließlich: „Es wird sicher keine Schließung geben, es haben sich lediglich die Öffnungszeiten verändert.“ Geöffnet ist nun montags und dienstags von 10 bis 22 Uhr, mittwochs von 10 bis 14.30 Uhr und am Wochenende von 9 bis 14.30 Uhr. Donnerstag und Freitag ist jetzt Ruhetag.

Tradition wird fortgesetzt

Auch in Zukunft wird die lange Tradition des Gasthauses sowie des dazugehörigen Heurigens fortgesetzt: Wie schon seit Jahrzehnten bietet der Betrieb auch weiterhin hausgemachte Spezialitäten an und auch der Heurigen wird dreimal jährlich geöffnet haben. Unter der Leitung des Juniorchefs werden zudem moderne Küche sowie ein Catering-Service angeboten.

Das Gaststätte hat eine lange Tradition. Im Jahr 1927 ging das Wirtshaus in den Besitz der Familie Nürnberger über, 1960 wurde das Gasthaus schließlich an die Familie Aigner übergeben. 1980 erfolgte der Generationenwechsel. Immer wieder wurden seither diverse Umbauarbeiten und Renovierungen getätigt.

Juniorchef Stefan Aigner konnte bereits bei diversen Stationen in ganz Österreich Erfahrungen im Gastronomiebereich sammeln, er machte Station in Lech am Arlberg oder in Krumpendorf am Wörthersee. 2002 übernahm er den Heurigen.