Zagging , Inzersdorf-Getzersdorf

Erstellt am 28. Juni 2016, 17:26

von Thomas Heumesser und Lisa Röhrer

Jubiläumsfest: Inzersdorfer räumten ab. Schnelligkeit und Können bewiesen die Florianijünger bei den Abschnittsbewerben.

Langjährige Mitglieder wurden im Zuge der Bewerbe geehrt. Im Bild: Helmut Czech, Gerhard Wendl, Michael Prunbauer, Karin Gorenzel, Franz Zwicker, Josef Kronister, Georg Schröder, Doris Schmidl und Max Ovecka mit den Geehrten Anton Holzinger von der Feuerwehr Hausheim-Noppendorf, Fritz Döller (Herzogenburg-Stadt), Karl Hausmann (Ossarn) und Josef Engelhart (Inzersdorf; von links)  |  Thomas Heumesser, Thomas Heumesser

Eine Veranstaltung der Superlative ging vergangenes Wochenende in Hain-Zagging über die Bühne. Mit einem bunten Programm feierte die Wehr ihr 135-jähriges Bestandsjubiläum. Neben der legendären Gartenparty, der Ehrung langgedienter Mitglieder und der berühmten Hainer Hitparade waren dabei der Bezirksjugend- und der Abschnittsbewerb die Höhepunkte.

Premiere für die Wehr Hain-Zagging

Erstmals wurde der Abschnittsleistungsbewerb unter gemeinsamer Führung von der Wehr Hain-Zagging ausgerichtet. Die Nase vorne hatten dabei klar die Inzersdorfer Herren. Mit ihren Wettkampfgruppen belegten sie in allen Kategorien die Spitzenplätze. In „Bronze ohne Alterspunkte“ siegte Inzersdorf 2 vor den Kameraden der Wettkampfgruppe Inzersdorf “. Ossarn sicherte sich den dritten Platz.

In der Kategorie „Bronze mit Alterspunkten“ machte Inzersdorf 4 vor Kleinrust-Fugging 2 und Obritzberg 2 das Rennen.

Auch in der Kategorie „Silber ohne Alterspunkte“ konnten die Inzersdorfer Florianis punkten: Wettkampfgruppe 1 siegte vor Inzersdorf 2 und Murstetten.

In „Silber mit Alterspunkten“ erreichte die Wettkampfgruppe Kleinrust-Fugging mit 337,61 Punkten ein Top-Ergebnis.

Mit ihrem Erfolg bei den Abschnittsbewerben können die Inzersdorfer Florianis nun auch den Landesleistungsbewerben, die nächste Woche in Zistersdorf (Bezirk Gänserndorf) über die Bühne gehen, bestärkt entgegenblicken: „Die Ergebnisse beim Abschnittsbewerb motivieren uns extrem. Unser Ziel ist es, es auch bei den Landesleistungsbewerben unter die ersten Zehn zu kommen. Natürlich ist das ein hohes Ziel, aber unsere Leistungen sprechen dafür und wir werden auch noch hart trainieren“, blickt Kommandant Günther Staudenmayer optimistisch voraus.

Großes Lob für die Austragung des Bewerbes

Bezirksfeuerwehrkommandant Georg Schröder sprach der Wehr Hain-Zagging großes Lob für die Austragung des Bewerbes aus. Auch Kommandant Franz Holzmann ist zufrieden: „Ich bin stolz auf alle Helfer und Kameraden und freue mich über den Erfolg!“