Herzogenburg

Erstellt am 03. August 2016, 04:08

von Hans Kopitz

Kindersommerspiele: Jetzt fällt Startschuss. Erst gibt es Segnungsfeier für die Mitarbeiter, am Dienstag, 16. August, starten dann die Aufbauarbeiten für bereits 45. Auflage.

Obwohl bei den Abendveranstaltungen hauptsächlich Erwachsene erwartet werden, dürfen - gerade zu Ferienende - auch die Kinder etwas länger aufbleiben und noch zuschauen.  |  NOEN, Hans Kopitz

Am kommenden Freitag, 12. August, fällt der Startschuss: Um 19 Uhr erfolgt in der Stiftskirche die Segnungs- und Sendungsfeier für die zahlreichen Mitarbeiter, die sich heuer bei den NÖ Kindersommerspielen einbringen - und am Dienstag nach dem Feiertag beginnen die Aufbauarbeiten für das größte Kinderkulturfestival des Landes. Zum 45. Mal gehen heuer an den beiden letzten Ferienwochenenden die NÖ Kindersommerspiele über die Bühne. An den sechs Tagen werden zwischen 15.000 und 18.000 Besucher erwartet.

„Klangfarben - Farbenklang“ lautet heuer das Motto des Festes - und wie immer ist auch das Programm auf das Motto abgestimmt: So gibt es Malen nach Musik mit den Herzogenburger Künstlerinnen Christine Huber und Burgi Schaupp, einen Brassworkshop mit der Jugendblaskapelle, eine interaktive Märcheninszenierung „Der Farbenfänger“ mit der Gruppe Vonnunan, Trommeln und Bodypercussion mit den Rhytmotop, Bombo, Poncho und die Gitarre mit Marco Simsa und Pacha Manka, eine musikalische Zeitreise für Kinder und Erwachsene oder ein Familienkonzert mit den größten Bluatschink-Hits zum Mitsingen und Mitspringen.

Abendveranstaltungen auch für Erwachsene

Ein besonderer Fokus wurde heuer auf die Abendveranstaltungen gelegt. So erzählen am Freitag, 26. August, um 19 Uhr unter dem Motto „Vom Wind, dem Sand und den Sternen“ Jugendliche aus Afghanistan, Syrien und dem Iran aus ihrer Heimat, am Tag darauf geht es um 20 Uhr mit der Jugendblaskapelle „Atemlos durch die bunte Welt der Musik“ und um 21.15 Uhr gibt es „Klangfarbenspiele aus nah und fern“ - Brass vom Feinsten mit dem Ensemble Brasseria.

Am Sonntag, 28. August, lädt um 20 Uhr der Circus Pikard zu einem beeindruckenden Galaprogramm, am Freitag, 2. September, gibt es um 18 Uhr ein Kammermusik-Konzert vom jungen Arnii-Trio mit Werken von Mozart, Martinu und Beethoven - und am Samstag, 3. September, spielt ab 19.30 Uhr der „Royal-Amigo-Club“ chillige Lounge- und House-Musik im Kapitelgarten. Ab 20.15 Uhr ist dann „bratfisch-Nachspielzeit“ im Nökiss-Stadl, wo die vier Herren von „bratfisch“ Weltstadtmusik auf die Bühne bringen. Sie überzeugen mit mitreißenden Liveperformance, stilistischer Vielfalt, mehrsprachigen Texten und Spielfreude.