Herzogenburg

Erstellt am 25. Mai 2017, 15:36

von Hans Kopitz

Pflanzaktion: Schüler als Hobbygärtner. In der Nähe des neuen Spielplatzes setzte man Bäume und Sträucher.

Julian Hierath, Florentina Böck, Lara Siedler und Justin Gruber (von links) ließen sich von Christian Haiderer gerne helfen.  |  NOEN

Eine Pflanzwerkstatt hat es in der vergangenen Woche im Freiraum der Neuen Mittelschule in der Nähe des neuen Spielplatzes gegeben. Dort pflanzten die Schüler, unterstützt von den Arbeitern des Bauhofs, im Rahmen der Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“ Bäume und Sträucher. Das Wetter war nach einem kräftigen Regenguss in der Nacht zuvor ideal für diese Aktion, denn der Boden war etwas aufgeweicht worden.

Im Rahmen einer Förderung, die eine Kooperation zwischen dem Land NÖ, der NÖ Familienland GmbH und der Aktion „Natur im Garten“ ist, werden Schulen bei der Realisierung von Projekten wie einem Schulgarten oder einer Pflanz-Werkstatt unterstützt. Besonderer Wert wird auf eine naturnahe Gestaltung gelegt.

Schule wurde unterstützt

Schulobmann Stadtrat Franz Gerstbauer begrüßte die Schüler, deren Ideen hier umgesetzt wurden, denn sie waren ja bei der Planung mit einbezogen worden, und einige Eltern, die sich bei der Pflanzung beteiligten. Er bedauerte dabei, dass der Schulfreiraum der Neuen Mittelschule künftig nicht öffentlich sein wird: „Es ist zwar unser Wunsch, dass sich die Kinder und auch die Erwachsenen hier bewegen, aber es gab zuletzt Zeit einige unschöne Vorfälle. Anstatt mit der Natur respektvoll umzugehen, wird leider viel zerstört.“

Wie berichtet, hatte der von türkischen Migranten verursachte Vandalismus Gemeindearbeiter auf den Plan gerufen, die in der Folge derart angepöbelt und bedroht wurden, dass die Polizei ausrücken musste.

Mit der Pflanzung rückt jedenfalls die Fertigstellung der Umgestaltung immer näher. Für den Spielplatz, der in den vergangenen Wochen errichtet wurde, gibt es bis jetzt noch keine sicherheitstechnische Abnahme, deshalb dürfen die Spielgeräte auch noch nicht benützt werden. Die offizielle Eröffnung wird nach den Ferien voraussichtlich Ende September stattfinden.