Erstellt am 11. März 2016, 05:04

Johannes Strobl hat den besten Kompost. Der Landwirt aus Etzersdorf nahm zum ersten Mal an Wettbewerb teil und konnte auf Anhieb den Sieg für sich verbuchen.

Preisgekrönter Kompost sorgt für bestes Pflanzenwachstum: Landes-Landwirtschaftskammer-Direktor Franz Raab, Kompostbauer Johannes Strobl, der Obmann der „Arge Kompost & Biogas NÖ“, Rudolf Friewald, und sein Stellvertreter Norbert Hummel (von links).  |  NOEN, Arge Kompost und Biogas NÖ

Die Biotonne ist in NÖ fixer Bestandteil der nachhaltigen Abfallwirtschaft. Aus den so gesammelten Bioabfällen produzieren die heimischen Kompostbauern an 44 Standorten 81.000 Tonnen wertvollen Kompost. Jedes Jahr prämiert die „Arbeitsgemeinschaft Kompost und Biogas NÖ“ die besten Komposte des Landes. Erstmals darf sich heuer Johannes Strobl aus Etzersdorf über den ersten Platz freuen. Er produziert hochoffiziell den besten Kompost Niederösterreichs.

Es sind viel Erfahrung und Fachwissen erforderlich, um aus Bioabfällen hochwertigste Komposte für unterschiedlichste Anwendungen zu produzieren. Wesentlich für die Qualität des Kompostes sind die biogenen Abfälle als Ausgangsmaterial. Jedes Jahr prämiert daher die „Arge Kompost und Biogas NÖ“ die besten pflanzenverträglichen Komposte aus heimischer Produktion. Jury gibt es keine. Kleine Kressepflänzchen entscheiden über die Qualität: Nur auf einem guten reifen Kompost gedeihen sie schnell, ohne Verformungen oder Krankheiten.

„Großartige Bestätigung!“

Johannes Strobl schickte seinen Kompost zum ersten Mal zum Wettbewerb ein und darf sich gleich über Platz eins für den besten Kompost des Landes freuen. Seit 1994 verarbeitet der innovative Bauer 1.000 Tonnen Bioabfälle des Bezirks St. Pölten- Land zu 450 Tonnen hochwertigstem Kompost in Bioqualität. Diesen bringt er auf seinen Ackerböden aus und kann so den Humusgehalt im Boden verbessern. Strobl: „Diese Auszeichnung ist eine großartige Bestätigung unserer Arbeit. Aus eigener Erfahrung wissen wir, wie gut hochwertiger Kompost dem Boden und damit auch den Pflanzen tut.“ Das Ergebnis können Konsumenten nicht nur bei den Erdäpfeln schmecken, ist Strobl überzeugt: „Aus den mit unseren Komposten gedüngten Kürbissen machen wir selbst mit unserer Firma Landgarten köstliche und gesunde Naschereien. Davon kann sich jeder selbst überzeugen!“

Jährlich produzieren die NÖ Kompostbauern nach strengsten Qualitätskriterien aus 214.000 Tonnen biogenem Abfall beste Komposte und Komposterden – viele davon in Bioqualität. Rudolf Friewald, Obmann der „Arge Kompost & Biogas NÖ“: „Damit geben wir der Natur oft mehr zurück, als wir von ihr genommen haben.“