Erstellt am 22. Februar 2016, 11:56

von Thomas Heumesser

Jugendblaskapelle Fladnitztal: "Sehr viel Engagement!". 50 von 69 aktiven Musikern der Fladnitztaler sind unter 30 Jahre. Freude herrscht über zwei Neuzugänge sowie über hohe Bereitschaft: 115 Zusammenkünfte.

Vorstand und Ehrengäste: Anton Lukestik, Bürgermeister Gerhard Wendl, geschäftsführender Gemeinderat Thomas Amon und JVP-Obmann Alexander Strobl aus Obritzberg-Rust, Lisa Nußbaumer, Jürgen Rockenbauer, Verena Simlinger, Christoph Nolz, Johanna Hönig, Wölblings Vizebürgermeisterin Karin Gorenzel, Magdalena Hohl, Statzendorfs Vizebürgermeister Wolfgang Steininger, Dietmar Magnet, Stefan Schober, Katrin Reithmayr und Obmann Christian Müllner (von links).  |  NOEN, Jugendblaskapelle Fladnitztal

Die Musiker der Jugendblaskapelle Fladnitztal versammelten sich gemeinsam mit Ehrengästen der drei Gemeinden Statzendorf, Wölbling und Obritzberg-Rust im Gasthaus Deimbacher in Statzendorf, um Bilanz über das vergangene Jahr zu ziehen. Obmann Christian Müllner bot einen Überblick über die zahlreichen Auftritte, Feste und Geburtstage, die das Jahr 2015 für die Musiker bereithielt.

Er betonte dabei besonders das zweitägige Jubiläumsfest im Mai, die Marschmusikbewertung in der Kunststufe E im September, die Konzertmusikbewertung im November sowie die zahlreichen runden Geburtstage von Musikern.

Er führte den Musikern auch vor Augen, wie häufig sie sich im vergangenen Jahr für Proben oder Auftritte getroffen haben. Müllner: „115 Zusammenkünfte sind eine beachtliche Zahl, die sehr viel Engagement und Bereitschaft aller Mitglieder erforderte.“

50 Mitglieder jünger als 30 Jahre

Auch Kapellmeisterin Tamara Ofenauer-Haas ergriff das Wort – aus gesundheitlichen Gründen allerdings nur per Mail. Sie bedankte sich für die hervorragende musikalische Leistung bei den Wertungen wie auch für das Engagement beim vergangenen Jubiläumsfest.

Besonders betont wurde die beträchtliche Anzahl an Jungmusikern, die die Jugendblaskapelle verzeichnen kann. 50 von insgesamt 69 aktiven Musikern sind jünger als 30 Jahre. Darunter sind zwei Neuzugänge zu verzeichnen. Alexander Braunstätter am Horn und Gregor Schreiber am Saxophon unterstützen nun die Jugendblaskapelle.

Auch der Vorstand hat sich durch Verena Simlinger um eine stellvertretende Medienreferentin erweitert.

Abschließend wurde noch ein kurzer Blick auf die bevorstehenden Ereignisse geworfen. Die Musiker proben schon fleißig für das Frühjahrskonzert am 23. April in der Mehrzweckhalle Statzendorf.