Erstellt am 18. April 2016, 13:21

von Thomas Heumesser

Jugendblaskapelle ist fürs Konzert gerüstet. In Zeillern wurde zwei Tage lang sehr intensiv geprobt. Gleich fünf Referenten haben mit den einzelnen Instrumentengruppen geübt.

Laden zum Besuch des Frühjahrskonzertes herzlich ein: Magdalena Hohl, Lukas Oberndorfer, Jasmin Holzinger, Kristian Salzer (von links).  |  NOEN, Heumesser

40 Musiker der Jugendblaskapelle Fladnitztal machten sich auf den Weg nach Zeillern, um noch intensiver an den Musikstücken für ihr Frühjahrskonzert am Samstag, 23. April, in Statzendorf zu arbeiten. Dazu hat Kapellmeisterin Tamara Ofenauer-Haas fünf Referenten eingeladen, die mit den einzelnen Instrumentengruppen einen Vormittag lang probten.

Regina Maderthaner übernahm das Zepter bei den Querflöten, Maria Fuchsluger nahm sich den Klarinetten an, Klaus Hainzl trieb die tiefen Blechbläser zu Höchstleistungen und Dietmar Gottschlich übernahm die Probenarbeit mit den Schlagzeugern.

Hannes Krompaß war an diesem Vormittag nicht nur für die hohen Blechbläser zuständig, er nahm sich den Tag und auch den nächsten Vormittag Zeit, um mit dem gesamten Orchester zu arbeiten. Dabei wurde auch die Kapellmeisterin Tamara Ofenauer-Haas genauestens von ihm analysiert.

Pressereferentin Magdalena Hohl: „Zurückblickend war es ein sehr erfolgreiches, musikalisches Wochenende, an dem der Spaß natürlich nicht zu kurz gekommen ist. In diesem Sinne freuen sich die Musiker schon auf das Frühjahrskonzert am 23. April um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Statzendorf.“

Auch heuer werden musikalische Meisterleistungen und besondere Gustostückerl geboten, wie musikalische Ausschnitte von „Star Wars“, „Game Of Thrones“, „Florentiner Marsch“, „Du hast mich 1000 Mal belogen“ oder von „Die Schöne und das Biest“.