Erstellt am 06. Oktober 2015, 05:37

von Alex Erber

"Könnten im Dezember beginnen". Derzeit läuft das Bauverfahren, die Behörde hat ergänzende Unterlagen angefordert. Mit der Genehmigung ist bald zu rechnen.

 |  NOEN

Die Vorarbeiten für das geplante Hotel in der Kremser Straße laufen auf Hochtouren. „Wir stecken mitten im Bauverfahren“, klärt Projektant Thomas Höhrhan im NÖN-Gespräch auf.

Höhrhans „Traisenhotel GmbH“ hat das Projekt eingereicht, die Behörde holt zur Zeit noch ergänzende Unterlagen ein: „Diese sollten in den nächsten Wochen vorliegen.“

Dezember als möglicher Baustart

Im Anschluss kann die Bauverhandlung abgeschlossen werden. Höhrhan weiter: „Nach Vorliegen einer Baugenehmigung sind wir kurzfristig in der Lage, das Projekt umzusetzen.“ Konkret heißt das: „Wir könnten im Dezember beginnen.“

Ansonsten möchte er zum jetzigen Zeitpunkt „bewusst nicht mehr zum Projekt sagen.“ Denn die öffentliche Diskussion in der Vergangenheit sei zum Teil auch emotional geführt worden: „Ich bin im Sinne einer guten Lösung für alle Beteiligten um absolute Sachlichkeit bemüht.“

Jugendzentrum wurde bereits abgesiedelt

Die Stadtgemeinde hat jedenfalls bereits Vorkehrungen getroffen und die Absiedelung des Jugendzentrums „Juze“ in die Wege geleitet. Im Gemeinderat ist der Ankauf von mehreren Containern beschlossen worden, die aus Oberösterreich geliefert werden.