Erstellt am 08. März 2016, 05:14

von Alex Erber

Authentisch und immer bürgernah. Alex Erber über Kapellns verstorbenen Alt-Ortschef Anton Schmied.

Eine unübersehbare Menschenmenge hat am vergangenen Freitag Anton Schmied die letzte Ehre erwiesen. Der Kapellner Altbürgermeister war wenige Tage zuvor im 69. Lebensjahr verstorben.


Der Ehrenbürger und Träger des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich genoss in Kapelln und weit über das Perschlingtal hinaus höchste Beliebtheit.

Weil er authentisch war, weil man spürte, dass ihm Kapelln und seine Bürger am Herzen liegen. Durch sein vielfältiges Engagement (Wanderfreunde, Tennisclub, Fußballclub, Feuerwehr, Seniorenbund) pflegte er tagtäglich Kontakt zu den Mitbürgern. Schmied wusste um ihre Wünsche und Anliegen Bescheid, aber auch um ihre kleinen und großen Sorgen.

Nicht nur Kapelln allgemein, speziell die VP ist ihm zu großen Dank verpflichtet, denn in den Anfangsjahren der Ära Schmid hatte es doch erhebliche interne Differenzen gegeben. Übergeben hat Anton Schmied eine geeinte, erfolgreiche Gemeinschaft.