Erstellt am 28. Juni 2016, 05:00

von Alex Erber

Erst der Bewerb, dann der Einsatz. Alex Erber über den Wettkampf der Wehren im Abschnitt.

Die Freiwillige Feuerwehr Hain-Zagging hat am vergangenen Wochenende mit einer Vielfalt von Aktivitäten ihr 135-jähriges Bestandsjubiläum gefeiert.

Im Rampenlicht stand dabei ganz besonders der diesjährige Leistungsbewerb, bei dem die Florianis aus dem Abschnitt Herzogenburg ihr Geschick und ihre Schnelligkeit abermals eindrucksvoll demonstriert haben.

Solche Bewerbe sind kein Selbstzweck: Dort sind genau jene Tugenden gefragt, wie sie dann auch bei realen Einsätzen zum Tragen kommen.

Und wie schnell aus der Wettbewerbssituation der Ernst des Einsatzes wird, zeigte sich gerade in der Nacht auf Sonntag: Die Silberhelme aus Statzendorf und Kuffern, die eben noch mit einem kombinierten Team am Abschnittsbewerb teilgenommen hatten, mussten gemeinsam mit der Feuerwehr Hausheim-Noppendorf ausrücken. Ein Mann war mit seinem Auto frontal gegen einen Baum geprallt. Geschick und Schnelligkeit waren gefragt, um den Eingeklemmten so rasch und behutsam wie möglich zu bergen und dem Rettungsdienst zu übergeben.