Erstellt am 11. Juli 2017, 05:21

von Lisa Röhrer

Kultur ist eine Bereicherung. Lisa Röhrer über die Kultur in der Region Herzogenburg.

In den Schlössern Walpersdorf und Thalheim haben sich Klassik-Konzerte etabliert. Beim Kulturfest Traisental sollen nun auch andere geschichtsträchtige Orte der Umgebung künstlerisch bespielt werden. Mit Konzerten im Stift Herzogenburg und im Schloss Gutenbrunn-Heiligenkreuz wird die Schönheit der Region gefeiert.

Damit schlägt man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Bei einem Programm von Klassik-Größen wie Pianist Stefan Vladar oder Schriftsteller Peter Turrini sowie einer Uraufführung von Komponistin Johanna Doderer ist zu erwarten, dass Kultur-Interessierte auch von weit her ins Untere Traisental kommen werden. Das ist für Tourismusverantwortliche eine Chance, zu zeigen, was die Region zu bieten hat. Die Gäste lassen Geld in den Gemeinden und werden vielleicht sogar zu „Wiederholungstätern“.

Eine Bereicherung ist das Programm aber auch für Ortsansässige. Es bietet eine Abwechslung, die man sonst nur in großen Städten findet. Nicht jeder kann von sich behaupten, dass er derartig hochwertige kulturelle Veranstaltungen direkt vor der Haustüre hat.