Erstellt am 21. September 2015, 15:15

von Alex Erber

Pächter kommen, Pächter gehen. Alex Erber über die Gastro-Probleme in Herzogenburg und Wölbling.

In der Gastronomie dürfte es eine Kombination geben, die den wirtschaftlichen Erfolg verhindert: Bad plus Restaurant. Der Misserfolg ist Begleiter im Herzogenburger Anton-Rupp-Freizeitzentrum. Nun haben auch die Yaldiz-Brüder das Handtuch geworfen. Offiziell, so heißt es, konzentriert man sich auf das „La Strada“ am Rathausplatz, doch wer gibt denn freiwillig einen florierenden Betrieb auf?


Gerade einmal zwei Nachfolgekandidaten haben sich im Zuge der Ausschreibung gefunden. Der Gastronom, der den Zuschlag erhielt, sagte unmittelbar darauf ab.Jetzt heißt es: Zurück an den Start, Neuausschreibung!

Blick nach Wölbling: Die Dimension ist kleiner, aber das Waldbadstüberl ist wichtig für den Ort. Verpachtungszeiträume: 2005 bis 2011; 2011 bis 2013; 2013 bis 2014. Schließlich hat es die Gemeinde an Immobilien-Profi Manfred Wohlmetzberger verkauft, der das Stüberl nach gründlicher Renovierung neu aufstellen muss. Denn auch dort hört der Pächter Mitte Oktober auf.
Da bleibt nur zu wünschen, dass sich neue Pächter auf das Wagnis einlassen. Und dass ihnen wirtschaftlicher Erfolg beschieden ist.