Erstellt am 11. Dezember 2015, 04:53

von NÖN Redaktion

Kral folgt Moser nach. Ortsstelle Oberwölbling hat einstimmig eine neue Führung gewählt: Stellvertreter ist Martin Eckl, Schriftführer Alexander Spindler.

Neues Führungsteam bestellt: Alexander Spindler, Markus Kral, Ingrid Schubert, Martin Eckl, Michael Woisetschläger, Wolfgang Müllner, Josef Moser, Bürgermeister Gottfried Krammel, Michael Prunbauer und Josef Dockner (Vorsitzender des Wahlkomitees).  |  NOEN, Rotes Kreuz

Im Zuge der Weihnachtsfeier der Rot-Kreuz-Ortsstelle Oberwölbling fand die Wahl der neuen Ortsstellenleitung statt. Der langjährige Ortsstellenleiter Josef Moser und seine Stellvertreterin Sabine Kerndler gingen in den wohlverdienten „Rot-Kreuz-Ruhestand“. Moser übergab sein Amt an Markus Kral, welcher sich bereits auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen freut.

Die Ortsstelle Oberwölbling wurde im Oktober 1979 gegründet und deckt seitdem das Einsatzgebiet der Gemeinden Wölbling, Statzendorf und Obritzberg ab. Die Mannschaften leisteten ihre Dienste von zu Hause aus, da anfangs nur eine Garage in Oberwölbling zur Verfügung stand. Im Jahr 2013 fand die Ortsstelle im Gebäude der Neuen Mittelschule ein neues Zuhause.

Josef Moser war 16 Jahre an Spitze

Seitdem stehen den rund 30 Mitarbeitern moderne Räumlichkeiten inklusive Wohnküche und Schlafräume zur Verfügung. An Wochentagen ist der Dienstbetrieb mit hauptberuflichen Mitarbeitern und Zivildienern besetzt. An den Wochenenden und Feiertagen versehen freiwillige Mitarbeiter ihren Dienst.

Josef Moser leistet seit 1986 den Dienst „Aus Liebe zum Menschen“. Sein Engagement spiegelt sich in Auszeichnungen wie den Verdienstmedaillen in Silber und Bronze, dem 20-jährigen Dienstabzeichen und der Fahrtenspange für 1.000 Ausfahrten wieder. Nach 16 Jahren als Ortsstellenleiter übergab er sein Amt in jüngere Hände.

Einstimmig angenommen

Der Wahlvorschlag ist einstimmig angenommen worden. Neuer Ortsstellenleiter ist Markus Kral, sein Stellvertreter Martin Eckl. Das „Urgestein“ der Ortsstelle, Michael Woisetschläger, wurde als Kassier bestätigt, er wird zukünftig von seinem neuen Stellvertreter Wolfgang Müllner unterstützt. Alexander Spindler ist Schriftführer, seine Stellvertreterin Ingrid Schubert.

Mit Markus Kral übernimmt nun eine junge, aber erfahrene Führungskraft die Aufgaben seines Vorgängers. Er ist seit 2010 freiwilliger Mitarbeiter beim Roten Kreuz Herzogenburg, wo er als Gruppenkommandant tätig und sehr beliebt ist. Weiters fungierte er bereits in der Ortsstellenleitung als Schriftführer: „Ich freue mich sehr, dass mir die Mannschaft das Vertrauen geschenkt hat und ich mich nun als Ortsstellenleiter beweisen darf.“

Bezirksstellenleiter Michael Prunbauer und Wölblings Bürgermeister Gottfried Krammel dankten dem bisherigen Team für die jahrelange Tätigkeit und gratulierten der neu gewählten Leitung.