Erstellt am 07. November 2016, 11:45

von Lisa Röhrer

Schloss Walpersdorf klingt wieder. Erlesene Kammermusik für Streicher erfüllt schon bald den Festsaal. Auf dem Programm stehen diesmal die „Haffner Strings“.

Die Haffner-Strings rund um Top-Geigerin Eszter Haffner (Bild) präsentieren Highlights der Streichkammermusik.  |  NOEN, Nancy Horowitz

Ein Höhepunkt der sechsteiligen Abonnement-Konzertreihe im Schloss Walpersdorf steht bevor: Im Mittelpunkt des nächsten Konzertes am Samstag, 12. November, steht erlesene Kammermusik für Streicher. Unter dem Titel „Haffner Strings“ präsentiert eine Formation von internationalen, vielfach preisgekrönten Musikern rund um die Top-Geigerin Eszter Haffner ausgewählte Highlights für Streicherkammermusik.

Die beiden Mitglieder vom renommierten Artis- Quartett, Herbert Kefer und Othmar Müller, der Ausnahmecellist Reinhard Latzko und die beiden Violinisten Christian Eisenberger und Ensembleleiterin Estzer Haffner präsentieren besondere virtuose Werke in verschiedener Besetzung von Schubert, Händel/Halvorsen und Paganini.

Danach formieren sie sich zu den „Haffner Strings“ und es erklingt als programmierter Höhepunkt des Konzertes das wohl meistgespielte Kammermusikwerk Franz Schuberts: sein berühmtes, berührendes Streichquintett in C-Dur.

Beginn ist um 19.30 Uhr. Karten: 0677/61969242 oder www.schloss-walpersdorf.at; in Kategorie A um 30, in Kategorie B um 25 Euro.