Erstellt am 22. April 2016, 00:54

von Alex Erber

Landjugend Kapelln: Mit Wissen rund um Wein brilliert. Marina Pegrin und Lena Wallner holten in Kategorie "Konsumenten" Rang zwei.

Die Teilnehmer aus dem Landjugend-Bezirk Herzogenburg schnitten hervorragend ab: Lena Wallner und Marina Pegrin aus Kapelln landeten in der Klasse „Konsumenten“ auf Platz zwei. Rang vier belegten Paul Plattner und Dominik Pfeffer, die zwar in Schildberg (Gemeinde Böheimkirchen) wohnen, jedoch Mitglieder der Landjugend Kapelln sind (von links). Sieger wurden Petra Leitzinger und Carl-Florian Bacher (Tulln) davon.  |  NOEN, Landjugend

Bravo! Beim Landesentscheid "Weinbau" der Landjugend NÖ haben sich Marina Pegrin und Lena Wallner von der Landjugend Kapelln den hervorragenden zweiten Preis in der Klasse „Konsumenten“ geholt.

Schauplätze des Bewerbes waren die Kellergasse Rohrendorf bei Krems und die Weinkellerei Lenz Moser.

Die Teams (Konsumenten oder Produzenten) mussten sieben Stationen zum Thema Wein bewältigen, um herauszufinden, wer Landessieger wird. Die Aufgaben waren in den Schwierigkeitsgraden an die jeweilige Kategorie angepasst und reichten von Fehlerweinverkostungen bis zu Wissensstationen.

Im Finale konnten sich dann noch die je vier besten Teams beweisen und versuchen, in einem Schnelligkeitsspiel letzte Punkte zu ergattern.

Ihr Wissen toll eingesetzt haben die Kapellnerinnen Marina Pegrin und Lena Wallner, die sich souverän Silber holten.

Ebenfalls unter die Besten der Konsumenten schafften es Paul Plattner und Dominik Pfeffer (Landjugend Kapelln): Sie erreichten Platz vier.

Unter den Teilnehmern, und somit auch bei der Siegerehrung, war die stellvertretende Weinkönigin Dagmar Kohl. Sie setzte sich gemeinsam mit Carina Högl (beide Bezirk Krems) in der Kategorie der Produzenten durch. Florian Bauer und Martin Polsterer (Landjugend Feuersbrunn) belegten Rang zwei.