Erstellt am 12. Oktober 2015, 11:18

von NÖN Redaktion

Mega-Stau nach Unfall in Herzogenburg. Spektakulär: Im Kreuzungsbereich Schillerring/Rottersdorfer Straße stießen zwei Fahrzeuge mit voller Wucht zusammen. Die Lenker blieben wie durch ein Wunder unverletzt.

Alle Hände voll zu tun hatten die Einsatzkräfte nach dem Crash am Schillerring.  |  NOEN, Hans Kopitz

Zum Glück keine Verletzten gab es bei einem spektakulären Verkehrsunfall an der Kreuzung Schillerring/Rottersdorfer Straße. Zwei Fahrzeuge waren aus ungeklärter Ursache zusammengeprallt; eine Vorrang-Verletzung stand im Raum. Die Folge der Kollision war ein Mega-Stau an der stark befahrenen Kreuzung, der schließlich von der Polizei aufgelöst wurde.

Im Einsatz stand die Freiwillige Feuerwehr Herzogenburg-Stadt. Die Silberhelme stellten eines der Wracks am Parkplatz an der südlichen Friedhofsmauer ab und kümmerten sich auch um die Entfernung des zweiten Autos.