Erstellt am 30. November 2015, 07:59

von Lisa Röhrer

Musikalischer Genuss in Walpersdorf. Nach der Auftaktveranstaltung des Vereins "Kultur Schloss Walpersdorf" mit Stefan Vladar sorgte nun das "Pacific Quartet Vienna" für künstlerische Höchstleistungen.

Das preisgekrönte Streichquartett: Yuta Takase, Sarah Weilenmann, Chin-Ting Huang und Eszter Major (vorne, von links) mit Harald Kasik und Andrea Pscheid-Hintersteiner vom Verein „Kultur Schloss Walpersdorf“ (hinten) vor dem gelungenen Konzert in der Schlosskapelle.  |  NOEN, Lisa Röhrer

Auch die zweite Veranstaltung des Vereins „Kultur Schloss Walpersdorf“ ist gelungen: Bei dem Konzert des multinationalen und mehrfach preisgekrönten „Pacific Quartet Vienna“ in der Schlosskapelle blieb kein Stuhl leer.

Die, in Wien und Zürich beheimateten Künstler, begeisterten das Publikum mit Werken von Scarlatti, Haydn und Brahms.

Auch der künstlerische Leiter des Vereins, Harald Kasik, war durchaus zufrieden: „Wir freuen uns, dass unsere beiden Auftaktveranstaltungen so gut angenommen wurden!“