Erstellt am 28. Oktober 2015, 19:27

von Hans Kopitz

Neuer Pächter in der Freizeithalle. Rainer Dietrich übernimmt das Restaurant gemeinsam mit Jana Dobiasova.

Viele Herzogenburger - aber auch zahlreiche auswärtige Gäste - kommen das ganze Jahr über in das Anton-Rupp-Freizeitzentum. Befürchtungen, dass das Dach undicht sei, haben sich zum Glück nicht bewahrheitet.  |  NOEN, Kopitz

Statt Automaten wird es jetzt doch einen neuen Pächter in der Anton Rupp-Freizeithalle geben, der die Gastronomie übernimmt. Dafür hat sich der Gemeinderat in der jüngsten Sitzung entschieden. Ab Sonntag, 1. November ist Rainer Dietrich, Küchenchef und Betriebsleiter vom Gastro-Service und Eventcatering gemeinsam mit Jana Dobiasova aus Reidling vorerst für ein Jahr für das Restaurant in der Anton Rupp-Freizeithalle zuständig.

Geteilter Eindruck im Gemeinderat

Die Beiden, die auch das Waldbadstüberl in Wölbling gepachtet hatten, machten auf die Gemeindemandatare einen geteilten Eindruck, deshalb gab es bei der Abstimmung zwar keine euphorischen Gesichter, aber dann doch ein fast gemeinsames „Ja“. Nur FP-Stadtrat Martin Hinteregger enthielt sich der Stimme. Seine Begründung: „Ich bin skeptisch, denn es wird in einem Fiasko enden.“ Grünen-Stadtrat Hort Egger meinte, man sollte es mit dem neuen Pächter auf alle Fälle probieren, wenn es nicht klappt, könne man immer noch Automaten aufstellen.

Vizebürgermeister Christoph Artner ergänzte: „Die Hoffnung stirbt zuletzt, im schlimmsten Fall müsste man im nächsten Jahr eine neue Ausschreibung machen.“ Was das Finanzielle anbelangt, sei man auf der sicheren Seite. Da die Bewerbung für Restaurant und Badbuffet jetzt gesplittet wurde, muss der neue Pächter nur eine Kaution von 3.000 Euro hinterlegen, die wird erst angehoben, wenn auch der Aquapark übernommen werden sollte.