Erstellt am 17. Oktober 2015, 14:32

von Günther Schwab

Neuer Vorstand hat viel vor. Obfrau Martina Klaus-Leisser: „Erfolgreiche Arbeit der Vorjahre wird fortgesetzt.“ Dazu zählt auch beliebte "Gesunde Jause".

Einige Änderungen hat es gegenüber dem vergangenen Schuljahr im Vorstand des Elternvereins der Volksschule Traismauer gegeben. Mit Veranstaltungsbeteiligungen und der Aktion „Gesunde Jause“ will man den Schulbetrieb bereichern und Schulprojekte unterstützen: Ertütk Aslihan (Klassenelternvertreterin), Marianne Appenzeller-Frühwirt, Norbert Leisser, Anita Stiefvater, Theresa Leitner, Elternvereinsobfrau Martina Klaus-Leisser, Bianca Hinterwallner, Brigitta Polsterer, Barbara Gubitzer, Daniela Faber und Direktorin Barbara Braun (von links).  |  NOEN, Schwab

Mit dem neuen Schuljahr 2015/2016 hat es auch Änderungen im Vorstand des Elternvereins der Volksschule Traismauer gegeben. An der Spitze wurde Obfrau Martina Klaus-Leisser bestätigt. Neue Kassierin ist Bianca Hinterwallner. Alle anderen Schlüsselpositionen sind im Wesentlichen unverändert geblieben, wobei man allerdings die Stellvertreterfunktionen durchwegs neu besetzte.

„Der neue Vorstand wird auch im kommenden Schuljahr die erfolgreiche Arbeit der Vorjahre fortführen“, erklärt Obfrau Klaus-Leisser.

Weiters: „Jede Woche wird der Elternverein wieder eine ,Gesunde Jause‘ für die Schüler organisieren. Dabei werden rund 200 Brote mit frischen Aufstrichen beziehungsweise auch ganz ,normale‘ Butterbrote von Elternvereinsvertretern geschmiert und angeboten.“

An jedem Dienstag können die Schulkinder aus einer Vielzahl von Broten mit hausgemachten Aufstrichen zu einem geringen Kostenbeitrag wählen. Obst und Gemüse werden kostenlos zur Entnahme angeboten.

An der Schule gibt es Projekt „Chorgesang“

Der Elternverein dient als Bindeglied zwischen Schule und Eltern und wirkt vor allem finanziell unterstützend bei der Beschaffung von außerordentlichen Unterrichtsmaterialien und diversen Schulveranstaltungen mit.

„Neu an der Volksschule Traismauer ist ein gemeinsames Projekt mit der Musikschule Traismauer. Diplompädagogin Susanne Papst und Musikpädagogin Cornelia Pesendorfer werden gemeinsam verstärkt die rhythmische und musikalische Erziehung der Kinder fördern“, so Direktorin Barbara Braun.

Weiters: „Dabei soll auch der Chorgesang ein spezieller Schwerpunkt sein. Für das kommende Schuljahr sind auch mehrere Projekte geplant, die in bewährter Weise vom engagierten Lehrerinnenteam gemeinsam mit den Schülern durchgeführt werden.“

Mehrere Projekte werden auch vom Elternverein unterstützt. Auch Buffets bei der Schuleinschreibung oder an den Elternabenden werden vom Elternverein betreut.