Obritzberg-Rust

Erstellt am 11. Juli 2016, 13:08

Barbara Kaiblinger erhielt die Hoftafel. Top-Unternehmen der Schweine- und Rinderbranche wurden vor Vorhang gebeten.

Ernst Endl, Minister Andrä Rupprechter, Ernestine Endl, AMA-Chef Günter Griesmayr, Barbara Kaiblinger, Landwirtschaftskammer-Präsident Hermann Schultes und Bezirksbauernkammer-Obmann Josef Hieger (von links) freuen sich über die Auszeichnung mit der AMA-Hoftafel.  |  AMA/Lackinger

Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter hat wieder die begehrten AMA-Hoftafeln verliehen. Zwei davon gingen in den Bezirk St. Pölten, und zwar an Barbara Kaiblinger aus Obritzberg sowie Ernst und Ernestine Endl aus Ober-Grafendorf.

Geehrt wurden Top-Unternehmen der Schweine- und Rinderbranche, welche die regelmäßigen Kontrollen ohne Beanstandung und ohne eine einzige Abweichung von den Vorgaben absolvieren konnten. In Österreich nehmen mehr als 40.000 landwirtschaftliche Betriebe am AMA-Gütesiegelprogramm teil.

Diese Betriebe werden in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Mit der Hoftafel werden nur jene Betriebe ausgezeichnet, die die letzten beiden Kontrollen fehlerfrei und quasi mit einem „Sehr gut“ bestanden haben. Das sind erst 303 Betriebe in ganz Österreich.