Obritzberg-Rust

Erstellt am 22. September 2016, 09:29

von Thomas Heumesser

Arbeiten auf Hochtouren. Mandatare segneten Vergabe der Zimmermeisterarbeiten für das Feuerwehr- Gemeinschaftshaus der Generationen Hain-Zagging ab. Weitere Ausschreibungen sind in Arbeit.

Einigkeit bei erster Sitzung nach Sommerpause: geschäftsführender Gemeinderat Franz Schalhas von der Bürgerliste Wir, Vizebürgermeisterin Daniela Engelhart und Bürgermeister Gerhard Wendl von der VP (von links).  |  NOEN, privat

Kurz und bündig sowie einstimmig verlief die erste Gemeinderatssitzung nach der Sommerpause.

VP-Bürgermeister Gerhard Wendl informierte über den aktuellen Stand der Dinge hinsichtlich des Feuerwehr-Gemeinschaftshauses der Generationen. Seit der jüngsten Zusammenkunft der Mandatare sind die Zimmermeisterarbeiten an die Firma Speiser zum Preis von knapp 49.000 Euro vergeben worden. Derzeit sind die Ausschreibungen für die Dachpaneele, Spengler- und Schwarzdeckerarbeiten, Tore, Fenster und Innenputz in Bearbeitung.

Angenommen wurde ein Fördervertrag mit der „Kommunalkredit Public Consulting“ für die Bauabschnitte 4 und 10 der Abwasserbeseitigungsanlage: Die Gesamtförderung im vorläufigen Nominale von rund 75.000 Euro wird in Form von Bauphasen- und Finanzierungszuschüssen ausbezahlt.

Ebenso fixiert: Die Besorgung aller Angelegenheiten der örtlichen Baupolizei bei gewerblichen Betriebsanlagen, die einer Genehmigung durch die Gewerbebehörde bedürfen, werden weiterhin aus dem eigenen Wirkungskreis der Marktgemeinde Obritzberg-Rust auf die Bezirkshauptmannschaft St. Pölten übertragen.