Obritzberg-Rust

Erstellt am 19. April 2017, 20:45

von Alex Erber

Engelhart ist neue Bürgermeisterin. Exklusiv: Erstmals steht eine Frau an der Spitze der Gemeinde.

Thomas Heumesser

Frauen-Power nicht nur an der Spitze des Landes NÖ, sondern auch im Fladnitztal: Nach Karin Gorenzel (SP) in Wölbling steht nun auch in Obritzberg-Rust eine Frau an vorderster Front.

Bei der Gemeinderatssitzung am Mittwoch ist Daniela Engelhart (VP) zur neuen Bürgermeisterin gewählt worden. Sie folgt Gerhard Wendl nach, der unlängst zurückgetreten ist.

Engelhart erhielt 14 Stimmen, ein Mandatar votierte für geschäftsführenden Gemeinderat Franz Schalhas von der Bürgerliste „Wir“, fünf Stimmen waren ungültig.

Der neue Vizebürgermeister Franz Hirschböck.  |  Thomas Heumesser

Wesentlich spannender verlief die Wahl zum neuen Vizebürgermeister. Die VP hatte geschäftsführenden Gemeinderat Franz Hirschböck nominiert, die Bürgerliste „Wir“ Franz Schalhas. Es gab keine ungültigen Stimmen, Franz Hirschböck erhielt 13 und ist damit neuer Vizebürgermeister. Auf Schalhaus entfielen sieben Stimmen.

Neu in den Gemeindevorstand zog der bisherige Gemeinderat Anton Kaiblinger (VP) ein. Er erhielt 16 Stimmen, vier Mandatare votierten ungültig.
 

Mehr dazu in der kommenden Printausgabe der NÖN.

Umfrage beendet

  • Ortschefin Engelhart: Gute Entscheidung?