Obritzberg-Rust

Erstellt am 21. August 2016, 11:56

von Thomas Heumesser

Ferienspiel: Ein Tag mit Tieren. Besuch am Bauernhof in Schweinern, Zagging: Andrang war derartig gewaltig, dass die Kinder in zwei Gruppen geteilt wurden.

Tiere und Kinder werden schnell Freunde: Lisa Marie Engelhart mit einer glücklichen Henne.  |  NOEN

Im Zuge des Ferienspiels stand auch ein „Tag mit Tieren“ auf dem Programm. Zwei Stationen gab es zu bewundern. Über 70 Kinder und Begleitpersonen nahmen teil, das führte dazu, dass es kurzfristig zu einer Programmänderung kam und die Kinder in zwei Gruppen geteilt wurden. Am Hof von Franz Schalhas in Schweinern waren die Schwerpunkte die Schweinezucht und die eigene Verarbeitung. Außerdem konnten die Kinder die Hunde, Hühner und Hasen streicheln. Der familieneigene Kinderspielplatz wurde ebenfalls genutzt. Alle Teilnehmer wurden mit Koteletts verwöhnt.

Zeitgleich war die andere Gruppe bereits in Zagging. Die Familie Marchat, international bekannt durch die Brieftaubenzucht, hatte eingeladen. Franz Marchat senior und junior waren voll beschäftigt, um den Kindern den Brieftaubensport zu erklären. Nachher waren die Kinder noch bei den glücklichen Hühnern, beim Zwerghasen „Stupsi“ und im Obstgarten unterwegs. Die Eierspeise von den frisch gelegten Eiern schmeckte allen Kids ausgezeichnet.

Danach war „Schichtwechsel“. Mit einem Autobus wurden die Kinder von Zagging nach Schweinern gebracht und umgekehrt natürlich auch. Leider spielte nachmittags das Wetter nicht mehr ganz mit. Trotzdem waren sich alle einig: „Nächstes Jahr sind wir wieder beim ,Tag mit Tieren‘ dabei!“