Obritzberg-Rust

Erstellt am 06. November 2017, 12:52

von Thomas Heumesser

Landjugend hat Leitung bestätigt. Dominik Edlinger und Daniel Meneder bleiben in Rust an der Spitze.

Generalversammlung: Bezirksobmann Bernhard Bürgmayr, Feuerwehr-Unterabschnittskommandant Günter Dorner, Bezirksleiterin Michaela Eder, Kassier David Wallner, Kassaprüfer Philipp Schabasser, Bürgermeisterin Daniela Engelhart, Vizebürgermeister Franz Hirschböck, Ortsbäuerin Elisabeth Schabasser, Gemeinderätin Edeltraud Saferding, Pfarrer Marek Jurkiewicz, geschäftsführender Gemeinderat Franz Schalhas (hinten), Kassaprüfer Felix Groismaier, Obmann-Stellvertreter Jakob Stelzhammer, Obmann Dominik Edlinger, Leiter Daniel Meneder, Leiter-Stellvertreterin Anna-Maria Burger und Schriftführerin Elisabeth Wellert (vorne, jeweils von links).  |  NOEN, Thomas Heumesser

Der Gasthof Stöger war vor wenigen Tagen Schauplatz der Generalversammlung der Landjugend Rust.

Dabei wurden Obmann Dominik Edlinger und Leiter Daniel Meneder einstimmig in ihren Funktionen bestätigt. Das Duo wird von Jakob Stelzhammer und Anna-Maria Burger unterstützt.

Im vergangenen Sprengeljahr unternahm man verschiedenste Aktivitäten, etwa einen Ausflug zum Haus des Meeres und zu verschiedensten Christkindlmärkten oder das Glühweinausschenken zur Christmette.

„Zwei wichtige und arbeitsreiche Veranstaltungen waren der Projektmarathon und die Rustikalparty“, blickte Obmann Dominik Edlinger zurück.

Auch sportlich war die Landjugend sehr aktiv: „Wir waren Eislaufen bei Familie Stelzhammer, Skifahren mit der Landjugend Weißenkirchen, nahmen an einem Volleyballturnier teil und wurden Landessieger im Gruppenbewerb des Sporttages“, listet Schriftführerin Elisabeth Wellert auf.

Außerdem hält der Zustrom zur Landjugend an, im zu Ende gehenden Jahr gab es nicht weniger als 18 Neuzugänge.

Nächste Aktivität ist die Gestaltung einer Jugendmesse.

Viele Ehrengäste richteten lobende Worte an die Landjugend, darunter waren Bürgermeisterin Daniela Engelhart, Pfarrer Marek Jurkiewicz, Bezirksobmann Bernhard Bürgmayr, Bezirksleiterin Michaela Eder und Ortsbäuerin Elisabeth Schabasser.