Erstellt am 10. Dezember 2015, 08:55

von Alex Erber

Opposition ließ Sitzung platzen. Neuerlicher Eklat in der Römerstadt: 24 Tagesordnungspunkte umfasste die Gemeinderatssitzung am Mittwoch, doch bereits nach dem fünften Punkt war Schluss...

Symbolbild  |  NOEN, Symbolbild Bilderbox
Weil SP und Grüne erkennen ließen, dass sie eine zweite Volksbefragung zum Thema Windkraft ablehnen würden, zogen VP, die Bürgerliste MIT und die FP aus dem Gremium aus und machten es dadurch beschlussunfähig.

Setzt sich SP bei nächster Sitzung durch?

Die Liste MIT kündigte in einer Aussendung eine Aufsichtsbeschwerde gegen SP-Bürgermeister Herbert Pfeffer an - nichts Neues in Traismauer.

Die geplante Aufstellung von fünf Windrädern sorgt seit Monaten für Aufregung. Bei einer ersten Volksbefragung votierten 65 Prozent der Personen, die sich beteiligten, für die Windräder. Indessen gibt es eine Unterschriftenliste, in der sich über 1.000 Unterzeichner für die Abhaltung einer neuerlichen Volksbefragung aussprechen.

Fortsetzung folgt in der nächsten Woche: Bei der kommenden Gemeinderatssitzung könnte sich die SP mit ihrer absoluten Mehrheit durchsetzen - für Hochspannung ist und bleibt gesorgt.