Erstellt am 17. Mai 2016, 12:03

von Peter Nussbaumer

Ort hat ein neues Zahlungsmittel. Mit dem „Perschlingtaler“ kann bald in allen Betrieben in Perschling bezahlt werden.

 |  NOEN, Peter Nussbaumer
Einstimmig beschlossen die Mandatare bei der jüngsten Gemeinderatssitzung die Anschaffung des „Perschlingtalers“. Mit einem Nominalwert von zehn Euro wird dieser die bisher verwendeten Gutscheine, die etwa für Jubilare ausgegeben wurden, ersetzen.

Auch für kleinere Förderungen, etwa für Photovoltaik oder Wärmepumpen, wird das neue Zahlungsmittel künftig verwendet werden.

VP-Bürgermeister Reinhard Breitner zeigte sich erfreut: „Für mich ist es ein Meilenstein für unsere Gemeinde. Ein besonderer Dank gebührt dabei vor allem dem geschäftsführenden Gemeinderat Daniel Weis für die Vorbereitung dieses Projektes.“

Kaufkraft in Gemeinde soll gestärkt werden

Das vorrangige Ziel hinter dieser Aktion ist die Stärkung der Kaufkraft in der Gemeinde Perschling. Der „Perschlingtaler“ kann in allen Betrieben der Gemeinde wie Bargeld verwendet werden.
Die Ausgabe und Verrechnung des neuen Zahlungsmittels erfolgt auf dem Gemeindeamt.