Erstellt am 18. Mai 2016, 05:14

Purer Zufall rettete Schloss. Geocacher bemerkte Rauch und alarmierte die Feuerwehr.

 |  NOEN, Symbolbild

Ein elektrischer Defekt dürfte einen Brand im eben erst auf Vordermann gebrachten Schloss Thalheim bei Kapelln verursacht haben. Er ging glimpflich aus, und zwar durch einen glücklichen Zufall. Ein Geocacher aus Raipoltenbach, also ein moderner GPS-Schnitzeljäger, befand sich frühmorgens in der Nähe des Schlosses und bemerkte Rauchschwaden.

Er schlug sofort Alarm, acht Feuerwehren mit mehr als 100 Mann im Einsatz konnten die Flammen bekämpfen und durch behutsame Vorgangsweise den Schaden in Grenzen halten.

Mehr darüber lesen Sie in der kommenden Print-Ausgabe der NÖN.