Erstellt am 04. Mai 2016, 18:24

von Hans Kopitz

Riesen-Ansturm bei Frühlings-Aktion. Veranstaltung ist gut angekommen und schreit förmlich nach einer Wiederholung.

Julian und Mia Hnilicka wollten unbedingt den Gartenschaukelstuhl haben, aber die Mama winkte eher ab.  |  NOEN, Hans Kopitz

Sehr eng wurde es teilweise vergangenen Samstag am Rathausplatz bei der Aktion "Frühlingserwachen", die heuer zum ersten Mal über die Bühne ging. Bedingt durch die Absperrung zum Rathausabbruch gab es zeitweise einen Stau in der Kremser Straße, da der Lastwagen mit der Gratis-Blumenerde und der Linienbus, der dort wartete, einen Teil der Straße blockierten. Einige Besucher mokierten sich zwar darüber, dass sie ihre Kübel mit Erde bis zu ihren Autos schleppen mussten, aber schlussendlich waren dann doch alle zufrieden. Ein Riesenerfolg war der Pflanzentauschmarkt im Hof des NemschitzHauses, bei dem jeder Bürger seine überzähligen Pflanzen zum Tausch anbieten konnte. Vor dem Haus wurde von der Projektgruppe „Eltern-Kind-Zentrum“ ein Basteltisch aufgestellt, wo die Kinder kleine „Nützlingshotels“ aus Blumentöpfen bastelten.

Zum Thema „Blütenpracht mit Stauden leicht gemacht“ gab es einen Vortrag im Reitherhaus und abschließend informierte man über die Aktion „Grünraumpatenschaft“, die in der „Stadt mit Lebensqualität“ sehr gut angelaufen ist.