Erstellt am 22. November 2015, 10:38

Spitzenergebnis für Nachwuchsmusiker - Arbeit belohnt. Die Jugendblaskapelle Fladnitztal erreichte bei der Konzertmusikbewertung 92,86 von 100 möglichen Punkten.

Kapellmeisterin Tamara Ofenauer-Haas dirigierte die beiden musikalischen Darbietungen der Jugendblaskapelle Fladnitztal bei der Konzertmusikbewertung der Bezirksarbeitsgemeinschaft St.Pölten.  |  NOEN, privat

Wie jedes Jahr fand auch heuer die Konzertmusikbewertung der Bezirksarbeitsgemeinschaft der Blasmusik (BAG) St. Pölten in Rabenstein an der Pielach statt.

Zahlreiche Musikvereine konnten dabei unter dem strengen Gehör der drei Juroren ihr musikalisches Können unter Beweis stellen und bis zu 100 mögliche Punkte für ihre vorgetragenen Musikstücke erhalten. Auch die Jugendblaskapelle Fladnitztal hatte seit Wochen auf diesen Tag hingearbeitet und stellte sich mit dem Pflichtwahlstück „In aller Kürze“ von Thomas Asanger und dem Selbstwahlstück „Enjoy the music“ von Thomas Doss den fachkundigen Bewertern.

Das Engagement der 50 Musiker und ihrer Kapellmeisterin Tamara Ofenauer-Haas wurde mit ausgezeichneten 92,83 Punkten belohnt. Besonders gelobt wurde das harmonische Zusammenspiel.

Mit diesem Ergebnis können sich die Musiker nun entspannt auf ihre nächste Veranstaltung vorbereiten: Am Dienstag, 8. Dezember, findet ab 16 Uhr der Fladnitztaler Advent in der Pfarrkirche Statzendorf statt.