Erstellt am 11. Februar 2016, 10:18

von Lisa Röhrer

Startschuss für Umbau. Der Dorfladen soll vergrößert und renoviert werden. Auch die Wehr bekommt mehr Platz: Eine zweite Garage, ein Spindraum und ein weiterer Lagerraum werden errichtet.

Motiviert startete das Team der Freiwilligen Feuerwehr in die Umbauarbeiten. Im Bild: Walter Mutenthaler (hinten), Dominik Aigner, Harald Kramer, Markus Parzer, Wolfgang Krejci, Hans Pucher, Kommandant Stellvertreter David Aignersowie Kommandant Herwig Leitner und Verwalter Christoph Seitlhuber (von links).  |  NOEN, Lisa Röhrer

Der Startschuss für den Umbau des ehemaligen Gemeindegebäudes ist gefallen: Vergangenes Wochenende versammelte sich eine Truppe der Freiwilligen Feuerwehr in Getzersdorf, um die Räumlichkeiten des ehemaligen Amtsgebäudes auszuräumen und alles für die weiteren Baumaßnahmen vorzubereiten.

Im Zuge des Umbauprojekts soll nach der Übersiedelung der Gemeinde, der Dorfladen renoviert und erweitert werden. Auch die Feuerwehr bekommt mehr Platz: Eine zweite Garage, ein Lagerraum sowie ein zweiter Spindraum sollen den Florianis die Arbeit künftig erleichtern. „Bisher haben wir eines unserer beiden Autos aus Platzgründen immer in einem ‚Stadl‘ am anderen Ende des Ortes abstellen müssen. Das hat uns die Arbeit bei Einsätzen natürlich erheblich erschwert“, berichtete Verwalter Christoph Seitlhuber.

Umbau durch Professionisten

In weiterer Folge soll nun der Umbau des Dorfladens durch Professionisten vollzogen werden. Mitte April ist der Baubeginn für den Zubau des Feuerwehrhauses geplant und die Fertigstellung des Projekts ist voraussichtlich für Mai angedacht. Die Kosten, die sich auf rund 140.000 Euro belaufen, werden zu einem Großteil von der Gemeinde getragen.

„Die Erweiterung unseres Hauses ist auf jeden Fall eine große Aufwertung unserer Wehr!“, freuen sich die Florianis.