Traismauer

Erstellt am 30. August 2016, 03:00

von Günther Schwab

Pastoraljahr: Kaplan verabschiedet. Thomas Skrianz absolvierte sein Pastoraljahr in der Stadtpfarre Traismauer und in der Pfarre Stollhofen.

Lucia Riedl, Stadtpfarrer Dechant Josef Seeanner, Alexander Woisetschläger, Ramon Stipsits, Kaplan Thomas Skrianz, Michael Frech, Bürgermeister Herbert Pfeffer, Constantin Pölzl und Bernhard Frech bei der Verabschiedung bei der Feldmesse am Eichberg.  |  NOEN, Günther Schwab

In der Sonntagsmesse, aber auch am Eichberg bei der Feldmesse wurde der ehemalige Diakon und jetzige Kaplan Thomas Skrianz verabschiedet.

Skrianz absolvierte seit September 2015 sein Pastoraljahr in Traismauer. Am Schluss der Sonntagsmesse wurde er mit Blumen vom Pfarrgemeinderat der Stadtpfarre Traismauer sowie mit lang anhaltendem Applaus der anwesenden Gottesdienstbesucher verabschiedet. „Ich habe mich in der Stadtpfarre Traismauer wirklich sehr wohl gefühlt. In meiner Zeit in Traismauer sind ja viele Bekannt- und Freundschaften entstanden, der Kontakt wird und soll auch in Zukunft nicht enden“, meinte Kaplan Skrianz in seinen Dankesworten.

Kaplan Thomas Skrianz wurde 1965 geboren, seine Heimatpfarre ist Tribuswinkel. Er absolvierte die Ausbildung zum Diplom-Krankenpfleger und arbeitete im Krankenhaus Baden. Theologie studierte er von 2008 bis 2015 an der Hochschule Benedikt XVI. in Heiligenkreuz. Nach seiner Weihe zum Diakon 2015 verbrachte er seit September 2015 sein Pastoraljahr in der Stadtpfarre Traismauer und der Pfarre Stollhofen.

Ab September wird er nun in der Pfarre Krems-St. Paul als Kaplan wirken.