Erstellt am 31. März 2016, 13:53

Traismaurer Band setzt auf Crowdfunding. Stadtgemeinde hat Förderung für das Debütalbum von Solar Blaze bereits zugesichert, nun werden im Internet weitere Unterstützer der aufstrebenden Band gesucht.

 |  NOEN, zVg

Die Rockband Solar Blaze tänzelt seit der Gründung 2011 auf dem schmalen Grat zwischen Wahnsinn und Wohlgefallen. Nach mehreren Jahren Bühnenerfahrung und dem Erspielen des Rufes eines herausragenden Live-Acts bis über die Grenzen Österreichs hinaus, ist der progressive Kern ihres Musikuniversums unverkennbar von der Lust am Experimentieren geprägt.

Mit ihren Stücken steckt die Band breite Territorien ab. Das Publikum stößt bei dieser musikalischen Erkundungstour auf psychedelische Wachträume und Brocken von dreckigem Funk. Bereits 2014 veröffentlichte Solar Blaze mit „Seen the Light“ die erste EP. In vier Songs präsentierte die Band ihre stilistische Bandbreite und reizte das Format wie selbstverständlich aus.

Drei Fünftel der Band stammen aus Traismauer und besuchten dort während ihrer gesamten Jugendzeit die Musikschule, wo sie vom heutigen Stadtrat Alfred Kellner unterrichtet wurden. Nun freut sich die Band besonders, weitere Unterstützung aus ihrer Heimatstadt zu bekommen: Die Stadtgemeinde Traismauer fördert – nach einstimmigem Gemeinderatsbeschluss im Februar 2016 – einen Teil der Produktion des Debütalbums „Empathy Box“ mit einer Summe von 600 Euro.

Ende März startet die Band zusätzlich eine Crowdfunding-Kampagne, um die weitere Finanzierung des Albums sicherzustellen. Das Video dazu findet sich auf der Crowdfunding-Plattform wemakeit.com. Auf alle, die die Band unterstützen möchten warten kleine, indivduelle Belohnungen als Dankeschön – die Palette reicht von Merchandise-Artikeln, selbstgebackenen Kuchen, Gratis-Konzertkarten bis zum eigenen Wohnzimmerkonzert und vielem mehr!

www.wemakeit.com/projects/solar-blaze-debut-album