Erstellt am 28. Februar 2016, 15:59

von Hans Kopitz

Traismaurer Schüler sind im Kunstfieber. Gelebte Kreativität: Insgesamt 42 Tafeln für den Radweg zwischen Herzogenburg und der Römerstadt werden gestaltet.

Matteo Haslinger, Sebastian Viskovic und Daniel Lang (vorne), im Bild mit Joe, Susanne Werner und Direktor Gerhard Beitl (hinten, jeweils von links), sind stolz auf das Werk, das sie mit ihren Kameraden geschaffen haben.  |  NOEN, Kopitz

Der Direktor der Neuen Mittelschule, Gerhard Beitl, zeigte sich begeistert vom Eifer seiner Schüler, die gemeinsam mit den Herzogenburger Künstlern Joee und Susanne Werner insgesamt 42 Tafeln für das Projekt „Wir beWEGen uns“ im Rahmen des „Viertelfestivals NÖ - Mostviertel 2016“ herstellten.

Das nachhaltige Projekt entlang des Traisentalweges zwischen Herzogenburg und Traismauer, das am 12. und 13. Mai in Einöd über die Bühne gehen wird, hat nun auch für die Traismaurer Schüler begonnen.

Gemeinsam mit den Schülern der Neuen Mittelschule Herzogenburg – die NÖN berichtete darüber – werden sie dann bei der Aktion im Mai darauf ihre Spuren hinterlassen. Die Werke werden anschließend in Rahmen montiert und entlang des Traisentalradweges zwischen Herzogenburg und Traismauer auf einer Länge von zehn Kilometer in Abständen von einigen hundert Metern aufgestellt und verankert.