Erstellt am 02. Oktober 2015, 11:32

Traktor war das Highlight. ;Das Gutenbrunner Oktoberfest war gut besucht und ein voller Erfolg. Zahlreiche alte, teils sehr originell gestaltete Traktoren wurden auf dem „Oldtimertreffen“ präsentiert.

Josef Mangmüller, Ulrike Rothbauer, Ortsvorsteher Martin Gramer, Manuela Thurner, Feuerwehrkommandant Karl Gramer, Markus Higer, Stadtrat Josef Ziegler Sonja Köckenberger und Franz Rothbauer (von links) beim Verkosten der Traisentaler Weine beim Gutenbrunner Oktoberfest. Auch Michael Thurner (vorne) half fleißig mit.  |  NOEN, Kopitz

30 Traktoren jeglichen Alters und jeglicher Größe trafen sich vergangenen Samstag zum „Oldtimertreffen“ am Sportplatz beim Feuerwehrhaus.

Die Fahrzeuge wurden teils höchst originell mit Sofas oder „Pupperlhutschn“ versehen.

Viele Highlights

Das absolute Highlight war jedoch ein alter Steyrer mit Wohnanhänger, Baujahr 1952, Leistung 26 PS, der heuer auch schon bei einer Österreich-Tour durch alle neun Bundesländer sowie bei der Traktor-WM am Großglockner und bei einer vierwöchigen Rom-Tour mitgefahren ist und insgesamt ganze 6.520 Kilometer zurückgelegt hat und hochgerechnet an 53 Tagen unterwegs war.

Nach einer eineinhalbenstündigen Fahrt über Adletzberg und Heiligenkreuz trafen alle wieder wohlbehalten in Gutenbrunn ein, wo sie sich beim Oktoberfest nicht nur eine gute Maß Bier, sondern auch ein Stück von den beiden von Grillmeister Helmut Schreiber zubereiteten, Spanferkeln gönnten. Samstag Abend sorgten die Klänge von „MusikKistl“ und sonntags ein Frühschoppen mit dem Musikverein Sitzenberg-Reidling für beste Stimmung.

Mit dem Reingewinn des überaus gelungenen Festes können die Gutenbrunner Florianis nun wieder einen Teil ihres Gebäudes abbezahlen.