Traismauer

Erstellt am 25. Juli 2016, 15:00

von Alex Erber

Land NÖ winkt die Umwidmung durch. In Traismauer bekommen die Windkraftbefürworter nun Rückenwind.

Symbolbild

Rückenwind für die Windkraftbefürworter, Gegenwind für die Windkraftgegner: Das Amt der NÖ Landesregierung hat der Stadtgemeinde einen positiven Bescheid zur Widmung von Flächen in „Grünland-Windkraftanlagen“ übermittelt.

Bürgermeister Herbert Pfeffer in einer ersten Reaktion: „Damit hat die Landesregierung inhaltlich der Argumentation der Verordnung des Gemeinderates der Stadtgemeinde Traismauer zugestimmt.“

Mit Rechtskraft der Umwidmung ist es der Betreibergruppe möglich, durch die Vorlage von Projektunterlagen die fachliche Beurteilung des Windkraftprojektes in den verschiedenen Behördenverfahren durch Sachverständige der NÖ Landesregierung zu veranlassen.

Mehr dazu lesen Sie in der kommenden Printausgabe der NÖN.