Erstellt am 29. April 2016, 05:54

von Alex Erber

Ybbstaler Redner erfolgreich. Landjugend Waidhofen und Fachschule Unterleiten konnten beim Landjugendbewerb je einen zweiten Platz erlangen.

Sandra Zehetbauer (vorne, l.), Harald Hochedlinger (vorne, r.), Otto Auer, Doris Schmidl, Isabelle Riedl sowie Franz Gunacker (hinten, v.l.) gratulierten Dominik Sonnleitner und Bianca Steinauer.  |  NOEN, Foto: LJ

Im Stift Herzogenburg ging kürzlich der Landesentscheid „Reden“ der NÖ Landjugend über die Bühne. Die rund 40 Redner aus ganz NÖ, die sich bei den Gebietsentscheiden qualifiziert hatten, traten in den Kategorien „Spontanrede“, „Vorbereitete Rede unter 18 Jahren“, „Vorbereitete Rede über 18 Jahren“ und „Neues Sprachrohr“ an.

Dabei schnitt auch der Landjugendbezirk Waidhofen erfolgreich ab. Bianca Steinauer und Dominik Sonnleitner überzeugten in der Kategorie „Neues Sprachrohr“ mit ihrer kabarettistischen Darbietung zum Thema Mostkost und belegten den zweiten Platz. Sandra Gruber erreichte mit ihrer Rede „Umwelt an Menschheit – Wir haben ein Problem!“ den vierten Platz in der Kategorie „Vorbereitete Rede unter 18 Jahren“.

Melanie Mayr sprach über Kinderlebensmittel und erlangte den fünften Platz in der Kategorie „Vorbereitete Rede über 18 Jahren“.
Auch die Fachschule Unterleiten war beim Bewerb erfolgreich. Brigitte Zöchbauer belegte mit ihrer Rede „Flüchtlinge in Österreich – ja oder nein?“ den zweiten Platz in der Kategorie „Vorbereitete Rede unter 18“.