Erstellt am 13. Februar 2016, 05:23

Zwei Turniere geplant. Das Agility-Cupturnier und das Schutzhunde-Cupturnier stehen heuer am Programm. Im Vorstand hat sich nichts geändert. Obmann bleibt Adolf Tastel.

Bei der Generalversammlung, stehend von links nach rechts: Berta Jonas, Adolf Tastel (Krems), Franz Kattner (Reichersdorf), Romana Brabenec (Traismauer)und Martina Hackel (Krems) sowie sitzend: Marion Bellingrath-Türscherl (Gansbach), Sandra Meier (Krems) , Bianca Dworschak (Weissenkirchen ) und Conny Holl (Traismauer).  |  NOEN, privat

Im Gasthaus Lechner in Krems-Egelsee fand die Jahreshauptversammlung des Hundesportvereins Wachau statt.

Zwei Turniere stehen am Programm

Auch einen Ausblick auf 2016 gab es. Heuer stehen zwei große Veranstaltungen am Programm – das Agility Cupturnier und das Schutzhundecupturnier außerdem wird im Sommer das Flächenturnier der Suchhundestaffel der Österreichischen Hundeunion durchgeführt. Ebenfalls wurde über das vergangene Jahr berichtet, die Trainer referierten außerdem über 2015 und auch ein Kassabericht stand auf der Tagesordnung.

Änderungen im Vorstand gibt es keine. „Wir ergänzen einander gut, warum sollte man etwas ändern“, so Obmann Adolf Tastel, der in seinem Amt bestätigt wurde.

Mitglieder sind ehrenamtlich tätig

Die Vorstandsmitglieder und alle 18 Trainer sind ehrenamtlich und unentgeltlich beim Verein tätig. Obmann-Stellvertreterinnen sind Marion Bellingrath-Türscherl und Sandra Meier.

Kassiere bleiben auch weiterhin Bianca Dworschak und Berta Jonas, Schriftführerin-Stellvertreterin ist Martina Hackel. Conny Holl und Franz Kattner führen weiter das Turnierreferat und Romana Brabenec ist für den Bereich Zucht im Verein zuständig.

Nähere Informationen über die Hundekurse des Hundesportvereins Wachau sind im Internet unter www.hsvwachau.at zu finden.