Erstellt am 06. Februar 2016, 15:06

von Bezirksfeuerwehrkommando und NÖN Redaktion

„365 Tage im Jahr bereit“. Jeder Bezirk in Niederösterreich erhält einen Teleskoplader, der vor allem in der Katastrophenhilfe wertvolle Dienste leisten kann.

 |  NOEN, BFKDO
Für den Bezirk Hollabrunn wurde auf Ebene des Bezirks- und Abschnittsfeuerwehrkommandos beschlossen, das Gerät in Göllersdorf zu stationieren.

Es sei keine Selbstverständlichkeit, ein solches Gerät zu übernehmen, betonte Bezirksfeuerwehrchef Alois Zaussinger. „Es bedeutet, an 365 Tagen bereit zu sein, Hilfe im In- und Ausland zu leisten - auch über mehrere Tage.“

x  |  NOEN, BFKDO

"Ein richtiges Universalgerät“

„Es handelt sich um ein richtiges Universalgerät“, freute sich Göllersdorfs FF-Kommandant Werner Ullram. „Wir starten jetzt mit der Ausbildung an dem neuen Gerät voll durch!“ Finanziert wurde der Teleskoplader, der samt Zubehör auf einem Tiefladeanhänger transportiert wird, zur Gänze durch den NÖ Landesfeuerwehrverband.

Bei der Übergabe waren neben dem Bezirkskommando auch die vier Abschnittskommandanten, die Zugskommandanten der Katastrophenhilfsdienstbereitschaft, Mitglieder der FF Göllersdorf und Bürgermeister Josef Reinwein anwesend. 

x  |  NOEN, BFKDO